Sexy Schulklamotten

Zwei Mädchen in sexy Schulklamotten
Sind diese beiden Mädchen schon zu sexy für die Schule
gekleidet? - Foto: © Anton Gvozdikov

Inhaltsverzeichnis dieses Artikel:

Trägt meine Tochter zu sexy Kleidung für die Schule?

Beim Blick in die Klassenzimmer ihrer Kinder, stellen sich Eltern immer öfter die Frage: Sind die Mädchen zu sexy angezogen, oder bin ich zu prüde?

Tiefe Ausschnitte, extrem viel Haut und dazu Hosen, bei denen offensichtlich am Stoff gespart worden sein muss, prägen die Mode der Teenager-Mädchen heute. Nicht ohne Grund stellt sich die Frage: Wie sexy darf meine Tochter zur Schule gehen? Wo liegen die Grenzen?

Eine Momentaufnahme vor einer Schule in der Pause lässt tief blicken, und dies nicht nur in die Ausschnitte der jungen Mädchen. Aufreizend und provokativ zeigen sich die Girls von heute. Dabei kommt es vor, dass bei einer Fünftklässlerin die Hotpants mit Spitzenbesatz zu sehen sind und ihre Freundin im Minirock beim Bücken mehr Einblicke gestattet, als sicherlich angemessen wäre. Die Modebranche und sämtliche Medien geben es vor. Mode für Teenagermädchen ist aufreizend, figurbetont und knackig. Die Kleidung hängt derart in den Läden, also wird sie auch gekauft.
Auch ein umstrittenes Thema: Ab wann sollten sich Mädchen schminken dürfen?

Ist einheitliche Schulkleidung besser?

Mit Sorge blicken Pädagogen auf die Entwicklung der Mode und ihre Folgen für die Schüler im Unterricht. Ist ein konzentrierter Unterricht für Lehrer und Schüler noch möglich, wenn halb entblößte Hintern und enge, tief ausgeschnittene Shirts pubertierende Teenies vom Thema ablenken? Die Lehrer sehen dies eher skeptisch und beantworten die Frage immer gezielter mit einem: Nein, nicht mehr! Die Grenzen guten Geschmacks werden immer öfter überschritten. Der Ruf nach einheitlicher Schulkleidung wird lauter. Was tun, wenn Kinder sich nicht an die Regeln halten?

Skandalöse Mode in den vergangen Jahrzehnten

Dabei hatte jedes Jahrzehnt ihre modische Revolution. Ein erbitterter Aufschrei der Lehrer erschallte, als in den 60er Jahren der skandalöse Minirock eingeführt wurde. In den 70ern wurde es immer individueller, die Schlaghose hielt man nur noch für unangemessen und die aufgerissenen Jeans der 80er brachten eine Menge Eltern zum Verzweifeln - von den Modesünden der 90er ganz zu schweigen. Schon immer nutzten junge Schüler die Schule nicht nur als Ort zum Lernen, sondern auch zur Selbstinszenierung und zum Austesten von Grenzen, sowie zur Provokation und Abgrenzung von den Eltern. Schön und gut. Älter aussehen um jeden Preis? Ist es nötig, dass eine Elfjährige aussieht, als sei sie sechszehn? Muss sich ein Mädchen wirklich so stylen, als gehe sie am Wochenende mit ihren Freundinnen aus, obwohl sie nur zu Schule geht?

Sexy Schulklamotten - Ab wann sind sie zu sexy?

Die meisten Eltern haben für sich beschlossen, nicht gänzlich die Spielverderber zu sein. Sie erinnern sich an ihre eigene Zeit als Teenager und die Reaktion ihrer Eltern auf die Modeausrutscher während der eigenen Jugend. Ihre Töchter werden einen Weg finden, sich außerhalb der wachsamen Augen ihrer Eltern aufreizender zu kleiden, als erlaubt. Doch einige Grundsätze bleiben auch für die Girls im Teenageralter relevant. Zu aufreizend und billig darf sie nicht aussehen. Etwas bauchfrei ja, zu viel Haut nein. Hüfthosen sind in Ordnung, High Heels jedoch nicht.
Natürlich ist ein Top mit Spaghetti-Trägern ok, halb durchsichtig sollte es aber nicht sein. Welche Regeln auch immer innerhalb der Familie gefunden werden: Erarbeiten Sie sie gemeinsam mit Ihrer Tochter. Machen Sie dabei keine graue Maus aus ihr, sondern zeigen Sie Kompromissbereitschaft. Nur so werden Sie auch zu ihr durchdringen. Setzen Sie Ziele, auf die Ihre Tochter zuarbeiten kann, wie zum Beispiel Makeup erst mit 14. Erklären Sie, warum Sie so entscheiden und geben Sie nicht einfach eine Tatsache bekannt. Ihre Tochter muss auch einsehen, warum es derartige Grenzen gibt. Nur so wird sie zu einer gesunden Einstellung zu sich und ihrem Körper finden. Und auch wenn Sie als Eltern das Gefühl verspüren, sie möchten Ihrer Tochter am liebsten eine Nonnentracht überziehen, wird sie früher oder später doch ihren eigenen Style finden, der ihnen vielleicht noch weniger gefällt. Also beginnen Sie lieber von Anfang an mit der Gratwanderung, kompromissbereit zu sein und trotzdem Grenzen zu setzten.
Text: C. D. / Stand: 19.07.2018

Beliebte Kleidungsstücke für Mädchen im Teenageralter:

  • Enge Jeans
  • Hotpants
  • Minirock
  • Minikleid
  • Tops
  • Pullover mit V-Ausschnitt

Weitere Kinderthemen