Wochenende mit der Familie

Eine Familie beim Picknick im Grünen
Am Wochenende kann man einen Ausflug mit der Familie
machen - Foto: © WavebreakMediaMicro

Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Was kann man am Wochenende mit der Familie unternehmen?

Endlich! Es ist Freitagnachmittag! Das lang ersehnte Wochenende steht vor der Tür und die ganze Familie freut sich auf diese beiden freien Tage. Hinter den Eltern liegt eine stressige Woche und auch die Kinder sind geschafft. Kindergarten und Schule sind anstrengend und am Nachmittag hat so manches Kind einen Termin nach den anderen. Wie gut, das das Wochenende naht und somit eine Auszeit für Eltern und Kindern in Sicht ist.

Je anstrengender die Woche, desto mehr erwarten wir vom Wochenende. Wir wollen uns nur noch ausruhen, lesen, fernsehen, gemeinsam Spaß haben und relaxen. Doch leider sieht die Realität oftmals anders aus. Viele Dinge bleiben in der Woche liegen, welche am Wochenende abgearbeitet werden müssen. Da muss der Berg Bügelwäsche bezwungen werden, das Auto wartet auf den Reifenwechsel und die Wohnung könnte auch mal wieder einen Großputz vertragen. Besonders Mütter, welche ihre Kinder daheim erziehen, schaffen es unterhalb der Woche kaum, den Einkauf zu erledigen. Wieder ein Punkt, der unter Umständen auch noch am Wochenende mit eingeplant werden muss. Doch auch wenn der Samstag und der Sonntag nicht völlig "frei" sind, so kann man doch ganz in Familie ein schönes Wochenende miteinander verbringen. Die Kunst dabei ist, das Gute mit dem Nützlichen zu verbinden und sich die beiden Tage nicht zu voll zu stopfen.

Hausputz mit anschließender Belohnung

Kinder ab dem 4. Lebensjahr können schon einige Dinge im Haushalt mit erledigen. Müll herunter tragen, Staub wischen, Wäsche zusammenlegen - und auch wenn es nur langsam vorangeht, so empfinden sie sich doch als Teil des Systems "Familie" und leisten ihren Beitrag darin. Die Eltern erledigen beim Hausputz natürlich die Hauptarbeit. Damit man schneller mit dem Putzen fertig wird, empfiehlt es sich, davor aufzuräumen. Ein heikles Thema - besonders, wenn es dabei um die Kinderzimmer geht! Doch aufräumen kann richtig Spaß machen. Mit einem schönen Hörspiel oder etwas flotter Musik liegen schnell wieder alle Dinge an ihrem Platz und Sachen, die nicht mehr gebraucht werden, wandern in den Müll, werden weiterverkauft oder gespendet. Bei aller Arbeit: vergessen Sie die Pausen nicht! Ein kleines Spiel zwischen Staub saugen und Badewanne putzen macht gute Laune und sorgt für eine nette Unterbrechung. Zudem bekommt der Nachwuchs die nötige Aufmerksamkeit und ist anschließend wieder ausgeglichener. Klar, wenn man den ganzen Vormittag am putzen ist, bleibt leider keine Zeit für das Mittagessen kochen. Doch was heißt eigentlich "leider"? Wenn als Belohnung für die ganze Arbeit dann der Pizzadienst an der Türe klingelt und lecker duftende Köstlichkeiten liefert - dann ist das doch eine schöne Abwechslung! Tipps für den Hausputz

Gemeinsam einkaufen gehen - so macht es Spaß!

Mutter beim Wochenendeinkauf
Einkaufen mit Kindern muss nicht stressig sein
Foto: © Kadmy

Im Kühlschrank würde sogar eine Maus verhungern. Gähnende Leere herrscht dort, wo sonst Butter, Käse und Wurstwaren ihren Platz haben. Also ab ins Auto und die Fahrt zum nächsten Supermarkt angetreten. Einkaufen mit Kindern - das kann ganz schön heikel sein. Muss es aber nicht. Besonders für kleine Kids ist der Rundgang durch die Regalreihen meist mehr als langweilig. Statten Sie Ihren Nachwuchs doch mal mit einem eigenen Einkaufszettel aus! Statt die Namen der benötigten Lebensmittel aufzuschreiben kleben Sie einfach passende Symbole auf und gehen gemeinsam mit Ihrem Kind auf Entdeckungssuche. Wo befindet sich die Milch? Und wo liegen die Salatköpfe? Größere Kinder können schon Preise vergleichen und auch selbst bezahlen. Einkaufswägen für die kleinsten Kunden stehen inzwischen in fast jedem Supermarkt bereit. "Mamaaaa! Ich will das aber!!!!!" Quengelnde Kids sind einfach nervenraubend und können Eltern echt zur Verzweiflung bringen. Versuchen Sie's auf die diplomatische Art. "Wenn Du nicht quengelst, dann bekommst du an der Kasse das Überraschungs-Ei!". Wetten, es funktioniert?

Familienausflug - was gibt es alles zu entdecken?

Das Wetter stimmt. Die Wohnung ist geputzt und die Kids drängen nach draußen. Zeit für einen schönen Familienausflug! Interessante Ziele befinden sich nicht nur etliche Kilometer entfernt, sondern meist auch gleich in der näheren Umgebung. Der Tierpark lockt mit Streichelzoo und kleinem Spielplatz, das Freilandmuseum hat die Türen weit geöffnet und eine ausgedehnte Wanderung könnte man auch mal wieder machen. Vielleicht packen Sie ja das GPS-Gerät ein und gehen auf Geocaching-Tour. Diese moderne Form der Schnitzeljagd begeistert Alt und Jung und hält so manche Überraschungen bereit. Auf dem Weg können Sie verschiedene Blätter sammeln, welche dann zu Hause gepresst werden. Auf diese Art entsteht ein tolles Blätter-Memory. Oder wie wäre es mal mit einem Ausflug ins Schwimmbad mit anschließendem Besuch im Eiscafe? Erfrischungen jeglicher Art sind besonders im Sommer beliebt - obwohl: ein leckeres Eis geht eigentlich immer!

Feuerkorb und Grillwürste

Den Tag im Garten oder auf der Terrasse ausklingen lassen und dabei leckere Würstchen und Gemüse grillen - was kann es schöneres geben? Doch bitte keinen Stress! Es ist kein Problem, wenn der Kartoffelsalat diesmal nicht selbst gemacht ist, sondern aus dem Supermarkt stammt. Es braucht auch keine Fleisch-Auswahl wie bei einer richtigen Gartenparty - ein paar Würstchen oder Steaks sind völlig ausreichend. Wenn dann nach dem Essen der Feuerkorb mit Holz bestückt wird und die lodernden Flammen Gemütlichkeit verbreiten, dann kann eine Geschichte vorgelesen oder aber in alten Erinnerungen gekramt werden. Wie war das doch damals, als die Eltern sich kennen lernten? Als das erste Kind unterwegs war, der Nachwuchs Schulanfang feierte oder sich beim Fußball-Spielen den Arm gebrochen hat? "Weißt du noch...???"

Weitere Ideen für ein Familienwochenende:

Ein Wochenende mit der ganzen Familie kann Kraft für eine ganze lange Arbeitswoche geben. Es ist einfach schön, sich gemeinsam die Arbeit zu teilen und anschließend miteinander etwas zu erleben und Spaß zu haben. Solche Wochenenden stärken die Familienbande und sind die Würze, welche Familien im Alltag benötigen.
Text: K. L. / Stand: 22.06.2017

In unserem Verzeichnis finden Sie noch weitere Freizeittipps!