Heide-Park Soltau

Holzachterbahn im Heide-Park Soltau
Holzachterbahn Colossos im Heide-Park Soltau - Foto: © Domsta

Der Heidepark Soltau gehört mit einer Fläche von 850.000 m² zu den größten Freizeitparks in Deutschland. Betrieben wird der Park von der Merlin Entertainment Group. Zu dieser gehören unter anderem auch das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, Sea Life und das Legoland.

Der Heide-Park

Adresse:
Heide-Park Soltau GmbH
Heide Park 1 29614 Soltau
Tel: 01806/ 91 91 01

Öffnungszeiten im Heide-Park Soltau

Saison 2017 08.04. - 31.10.2017

Mo - So: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr / 19:00 Uhr

24.04., 18.09., 25.09.2017 geschlossen

Eintrittspreise Heide-Park Soltau

1-Tagesticket 46€, Kinder 3-11 Jahre 39€
2-Tagesticket 61€, Kinder 3-11 Jahre 54€

Kinder unter 3 Jahre, Rollstuhlfahrer, Geburtstagskinder am Geburtstag haben freien Eintritt.

Geschichte des Heide-Park Soltau

Ursprünglich gehörte das Gelände des Heide Parks dem Wildpark Heidenhof. Diese wurde 1978 von der Schaustellerfamilie Tiemann erworben. Franz Mack und Otto Tiemann wollten eigentlich den
Europa Park gemeinsam betreiben. Kurze Zeit später verstarb jedoch Otto Tiemann. Sein Sohn, Hans-Jürgen Tiemann, kopierte das Konzept vom Europa Park und eröffnete am 19. August 1978 den Heide-Park Soltau. In der Anfangszeit kamen überwiegend die gleichen Attraktionen wie im Europapark zum Einsatz.

Besondere Attraktionen im Heide Park

Bis 2006 war die Colossos mit einer Geschwindigkeit von 110 km/h mit Abstand die schnellste Holzachterbahn in Deutschland. Die Attraktion wurde im April 2001 im Heidepark Soltau eröffnet. Der Wooden Coaster ist 1344 Meter lang und 52 Meter hoch. Die Fahrzeit beträgt rund 2,5 Minuten.

Die Desert Race war die erste Katapultstart-Achterbahn in Deutschland und wurde 2007 im Heide-Park Soltau eingeweiht. Dank einem modernen hydraulischen Antriebssystem werden die Wagen in nur 2,4 Sekunden auf eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h beschleunigt. Die Achterbahn ist 19 Meter hoch und 650 Meter lang.

2011 wurde die Achterbahn Krake im Heide-Park Soltau eröffnet. Die Achterbahn ist der erste und einzige Dive Coaster in Deutschland. Im Detail handelt es sich um eine Floorless-Stahlachterbahn, die 41 Meter hoch und insgesamt 476 Meter lang ist. Eine Fahrt dauert rund 2 Minuten und ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Im Jahr 2014 wurde hier mit dem "Flug der Dämonen" der erste Wing Coaster in Deutschland eröffnet. Bei dieser Attraktion handelt es sich um eine ganz besondere Achterbahn. Die Fahrgäste werden neben der Schiene befördert und dadurch entsteht ein komplett neues Flug- und Fahrgefühl.

Attraktionen für Familien

  • ToPiLauLa-Schlacht (Splashbattle)
  • Wichtelhausenbahn
  • Floßfahrt
  • Panoramabahn
  • Oldtimer-Rundkurs
  • Wildwasserbahn

Der Heidepark Soltau eignet sich auch für Familien

Für Achterbahnfans ist der Freizeitpark sehr lohnenswert. Kaum ein anderer Park in Deutschland besitzt eine solch große Auswahl an unterschiedlichen Achterbahnen wie der Heidepark Soltau. Dennoch eignet sich der Freizeitpark auch ohne Einschränkungen für Familien mit jüngeren Kindern. Sehr viele Attraktionen sind für Kinder ab einem Alter von 4 Jahren geeignet. Kinder mit einem Alter von mindestens 12 Jahren können auch die schnellsten Achterbahnen fahren. Für genügend Abwechslung sorgen auch regelmäßige familienfreundliche Shows, wie zum Beispiel die "Hallo-Spencer-Show" oder die "Krake lebt! Kids Show". Der Betreiber Merlin Entertainment Group konnte sich 2013 die Rechte an den 4 Madagascar-Kinofilmen sichern. Diese werden in dem großen Zirkuszelt zwischen der Achterbahn Limit und dem Maya-Land aufgeführt. Die Reise der Tiere von Europa zurück in den Zoo nach New York ist natürlich für Kinder besonders interessant.

Übernachten im Heide-Park Soltau

Übernachten können die Besucher zum Beispiel in dem parkeigenen Piraten-Hotel Port Royal. Die 166 Zimmer sind thematisiert und besonders familienfreundlich ausgestattet. Jeden Abend finden im Hotel Shows statt. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten bietet die parkeigene Ferienhausanlage Holiday Camp. Dieses besteht aus 81 Holzhäusern, die im karibischen Stil erbaut wurden. Im Camp werden verschiedene sportliche Aktivitäten, wie zum Beispiel ein Quad-Verleih, ein Kinderspielplatz und Beachvolleyball, angeboten. Am Abend können die Familien grillen und den spannenden Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Anreise zum Heide-Park Soltau

Mit dem Auto:
Über die A7 bis Abfahrt Soltau-Ost, danach der Beschilderung folgen.
Es gibt zwei große Parkplätze, die Platz für ca. 8000 Autos und 300 Wohnmobile / Busse bieten. Parkplatzgebühr 6€

Mit der Bahn:
ICE, IC, RE, ME, ERX bis Soltau (HAN) oder Wolterdingen (HAN). Von dort gehts weiter mit dem Bus oder von Wolterdingen ca. 20 Minuten zu Fuß.

Mit dem Bus:
Ab Bahnhof Soltau (HAN) fährt das Busunternehmen Prüser sowie die Linie 154. Die Fahrt dauert ca. 13 Minuten und kostet 2,20€.
Achtung: An Sonn- und Feiertagen fahren diese Busse nicht!
Stand: 16.05.2017

Weitere Freizeittipps für Familien