Die 30. Schwangerschaftswoche

Schwangere mit Ultraschallbild
Ungefähr in der 30. SSW findet der letzte Ultraschall statt
Foto: © Hannes Eichinger

Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Der letzte Ultraschall steht bevor

Wie gut schlafen Sie eigentlich? Schwangere berichten im letzten Drittel der Schwangerschaft öfters von Schlafproblemen, die jedoch nicht von den unbequemen Positionen herrühren, sondern von Angstträumen. Dieses Phänomen ist typisch für diese Zeit der Schwangerschaft. Die werdenden Mütter werden unruhig. Was steht mir bevor, wird auch alles gut gehen, habe ich etwas vergessen? Das ist völlig normal und zeigt Ihnen, dass Sie sich mit der bevorstehenden Geburt auseinandersetzen.

Was passiert in der 30. SSW?

Zwischen der 29. und 32. Schwangerschaftswoche findet der letzte reguläre Ultraschall statt. Klären will der Arzt dabei, ob die Plazenta richtig sitzt und nicht vor der Gebärmutter liegt und eventuell ein Kaiserschnitt notwendig wird. Auch die Lage des Kindes spielt eine Rolle. Hat es sich schon mit dem Kopf nach unten gedreht und wie groß bzw. schwer ist das Baby? Von nun an müssen Sie nicht mehr monatlich bei Ihrem Arzt oder der Hebamme vorsprechen, sondern aller zwei Wochen. Regelmäßig wird ein sogenanntes CTG geschrieben, bei dem die Herztöne des Kindes kontrolliert werden. Sichtbar werden dann auch Übungswehen oder vorzeitige Wehen.

Ihr Baby legt in den letzten Wochen der Schwangerschaft vor allem an Gewicht und Umfang zu. Es hat sich bis auf 35 cm Gesamtlänge gestreckt und wiegt schon fast 1400 Gramm. Seine Fettschicht muss es aber noch mehr als verfünffachen. Die Proportionen von Kopf und restlichem Körper haben sich denen eines Neugeborenen angepasst. Sein Hirn entwickelt sich weiterhin und bildet immer noch neue Hirnzellen. Ab dieser Woche könnte das Baby bei einer Frühgeburt im optimalen Fall schon allein atmen.

Sollten Sie an einfachen Krankheiten leiden, und sei es nur eine Erkältung, ist ein sorgfältiger Umgang mit Medikamenten während der Schwangerschaft unbedingt weiterhin von Nöten und sollte auf jeden Fall vernünftig überdacht werden. (Sehr zu empfehlen ist dazu auch ein Arzneimittelpass)
Text: C. D. / Stand: 13.12.2018

Und was passiert in der 31. Schwangerschaftswoche?

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

[ Zum Seitenanfang ]