Schöne Hochzeitskarten

Hochzeitskarten und Trauringe
Die Hochzeitskarten kann man auch selber gestalten
Foto: © Beata Wojciechowska


Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Einladungskarten für die Hochzeit

Der schönste Tag im Leben eines angehenden Ehepaars soll natürlich so perfekt wie möglich ablaufen. Die gesamte Zeremonie und die Feierlichkeiten werden bis ins kleinste Detail geplant, entsprechend passende Hochzeitskarten werden hingegen immer wieder etwas stiefmütterlich behandelt. Dabei ist es gar nicht so schwer, auch hier eine gewisse Perfektion an den Tag zu legen.
Lesen Sie auch: Tipps für die Hochzeitsplanung

Einladungskarten als wichtiger Bestandteil der Hochzeitsplanung

Der wichtigste Tag im Leben wird von langer Hand geplant, dabei spielt es gar keine Rolle, ob kirchlich oder standesamtlich geheiratet wird. Neben der eigentlichen Terminplanung müssen geeignete Räumlichkeiten für die Hochzeit gefunden, Unterkünfte für Gäste gebucht und natürlich das Brautkleid ausgesucht werden. Die Einladungskarten zur Hochzeit spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie soll nicht nur die Hochzeit offiziell bekannt geben und die Gäste einladen, sie soll zudem einen Vorgeschmack auf den Ablauf und das Ambiente der Hochzeit liefern.

Neben einer passenden Gestaltung ist zudem daran zu denken, dass die Karten frühzeitig an die Gäste versendet werden, damit diese sich auf die anstehende Hochzeit vorbereiten können. Sobald der Termin für die kirchliche oder standesamtliche Hochzeit feststeht, sollten die Karten versendet werden. Üblicherweise sollten dann bis zur Hochzeit noch vier bis sechs Monate Zeit bleiben. Die Anfertigung einer Gästeliste im Vorfeld macht es einfach, die richtige Anzahl von Einladungskarten zu besorgen.

Hochzeitskarten mit persönlicher Note

Natürlich stellt sich die Frage, wie man die Einladungskarten zur Hochzeit gestaltet. Um diese Aufgabe möglichst einfach abzuwickeln, werden oftmals vorgefertigte Hochzeitskarten verwendet, die lediglich um ein persönliches Grußwort ergänzt werden. Allerdings sollte die Karte genau wie die Hochzeit persönlich und individuell gestaltet sein.

Für die klassische Hochzeitskarte empfiehlt sich Papier in weiß, beige oder elfenbein. An der Qualität des Papiers sollte nicht gespart werden. Jede der Karten sollte eine persönliche Anrede enthalten, die eingedruckt oder besser per Hand und mit Tinte geschrieben wird. Auch ein handschriftlicher Text unterstreicht zusätzlich die persönliche Note. Kugelschreiber sind bei Hochzeitseinladungen tabu!

Sollte die eigene Handschrift eher unleserlich ausfallen oder die Zahl der Einladungen sehr hoch sein, kann man die Dienste eines Schreibbüros in Anspruch nehmen. Hier sind fehlerfreie und hervorragende handgeschriebene Einladungen garantiert.

Gestaltung und Kosten

Blanko-Einladungskarten, die viel Raum für handschriftlichen Text lassen, können in guten Schreibwarengeschäften oder über das Internet bezogen werden. Alternativ kann auch ein Grafiker mit der Gestaltung der Hochzeitskarten beauftragt werden. Auch bei dieser professionellen Variante sollte die handschriftliche Personalisierung nicht zu kurz kommen.

Die Kosten für einen Satz Einladungskarten variieren natürlich mit der Anzahl der Karten, der Güte des Papiers und dem Einsatz von professionellen Gestaltungsmöglichkeiten. Zudem ist das Format der Karte entscheidend für das anfallende Porto. Gut gestaltete Karten im Sonderformat können oftmals nicht als Standardbrief verschickt werden.

Anzeige:
Eine sehr große Auswahl an Hochzeitskarten gibt es auch bei Amazon. Hier finden Sie klassisch weiße Einladungskarten aber auch moderne lustige Einladungskarten. Für jeden Geschmack etwas! Hochzeitskarten jetzt bei Amazon kaufen

Wenn es um den schönsten Tag im Leben geht, spart man normalerweise nicht am Geld. Das sollte auch für die Einladungskarten gelten. Aber auch professionelle und individuelle Karten müssen kein Vermögen kosten. Preisvergleiche beim Händler und im Internet können hier sehr hilfreich sein.
Text: D. D. E. / Stand: 10.10.2018

Schauen Sie doch auch mal in unser Forum "Ich heirate!". Dort können Sie sich mit anderen Usern austauschen.

Weitere Beziehungsthemen: