Der Weddingplaner

Erfahren Sie in diesem Artikel welche Aufgaben ein Hochzeitsplaner übernimmt, wie man einen guten Weddingplaner findet und was dieser Service kostet.

Der schönste Tag im Leben - Ein Hochzeitsplaner hilft dabei

Der Hochzeitsplaner hilft bei den Vorbereitungen
Ein Paar plant seine Hochzeit mit einem Weddingplaner
Foto: © lumenesca

Hochzeiten liegen wieder im Trend und immer mehr Paare schließen den Bund fürs Leben. Eine Eheschließung ist jedoch weit mehr als ein schriftliches Bekenntnis und wird deshalb meistens mit einem großen Fest gefeiert. Bis es soweit ist, ist allerdings viel organisatorisches Talent vonnöten. Nur mit dem Buchen eines Raumes, der Bestellung des Essens und dem Verschicken der Einladungen ist es schließlich nicht getan. Damit die Hochzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, engagieren daher viele Paare einen Hochzeitsplaner, der beratend tätig wird und einen Großteil der anfallenden Aufgaben übernimmt. (Tipps für die Hochzeitsfeier)

Was macht ein Hochzeitsplaner?

Eine wirkliche Traumhochzeit besteht aus viel mehr, als nur der Feier nach dem Gang in ein Standesamt. Zwar wissen die meisten Menschen inzwischen durch Filme oder Fernsehsendungen, wie eine große Hochzeit ablaufen kann, aber häufig fehlen ihnen die Zeit oder das Knowhow, diese zu organisieren. Hier tritt der Hochzeitsplaner in Aktion. Dessen Hauptaufgabe besteht in der Beratung des Brautpaares und der Planung des gesamten Hochzeitsprozesses. Dazu gehören neben der Suche einer ansprechenden Location für das Fest (Außergewöhnliche Hochzeitslocations) auch die Gestaltung der Dekoration und des Speiseplans, die Kontrolle der Gästeliste und das Buchen von Musikern, DJs oder anderen Künstlern für das Festprogramm. Die Zusammenarbeit mit dem Brautpaar sollte hierbei sehr eng sein, damit das Hochzeitsfest optimal auf dessen Vorstellungen und die Gäste zugeschnitten werden kann.

Wie findet man einen guten Hochzeitsplaner?

Ein guter Hochzeitsplaner, auch Weddingplaner genannt, muss während der gesamten Vorbereitungszeit die Fäden in der Hand halten und kennt sich bei der Organisation von Feiern aus. Hierfür verfügt er in der Regel bereits über Erfahrungen und hat ein großes Netzwerk an Dienstleistern, wie Catering-Firmen, Floristen, Konditoren und Verleihern von Limousinen oder Kutschen. Außerdem weiß er, wo in der Region die besten Locations zu finden sind, sofern das Brautpaar nicht bereits selbst einen Wunsch hat. Viele Hochzeitsplaner bieten ihre Dienste im Internet an, aber auch in Brautmodengeschäften liegen häufig Visitenkarten aus. Bevor der Hochzeitsplaner engagiert wird, sollte jedoch ein gründliches Vorgespräch stattfinden. Nur so kann man herausfinden, ob er die Wünsche und Vorstellungen des Brautpaares versteht und auch umsetzen kann. Im besten Fall kann er Referenzen von zufriedenen Brautpaaren vorweisen oder er wird durch Freunde oder Verwandte empfohlen.

Was kostet ein Weddingplaner?

Wie teuer die Beauftragung eines Hochzeitsplaners ist und wie viel die Hochzeit insgesamt kosten wird, kann pauschal nicht beantwortet werden, da hierbei eine ganze Reihe von Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Ein erfahrener Hochzeitsplaner wird bereits beim Erstgespräch nach dem Budget des Hochzeitspaares fragen und Vorschläge machen, die dazu passen. Das Honorar des Hochzeitsplaners wird letztendlich von seinem Aufwand für die Planung und Ausführung der Hochzeitsfeier abhängen. Oft wird ein Stundenhonorar vereinbart, das ungefähr bei 35 bis 50 Euro liegen kann. Einige Hochzeitsplaner rechnen allerdings auch prozentual auf Provisionsbasis ab. Das bedeutet, dass bezogen auf das Gesamtbudget eine Provision von 15 bis 20 Prozent gezahlt werden muss. Bei sehr großen Hochzeiten können dabei durchaus vierstellige Beträge fällig werden. Auch wenn sich das im ersten Moment viel anhört: Ein Hochzeitsplaner mit guten Kontakten hilft am Ende dabei, Geld zu sparen und die Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag zu machen. Lesen Sie auch: Was kostet eine Hochzeit?
Text: H. J. / Stand: 13.12.2018

Schauen Sie doch auch mal in unser Forum "Ich heirate!". Dort können Sie sich mit anderen Usern austauschen.

Weitere Beziehungsthemen: