Die Trauzeugen

Brautpaar mit Trauzeugen
Trauzeugen sind heute nicht mehr notwendig
Foto: © Kzenon


Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Trauzeugen - Heute noch notwendig?

Auch wenn für eine standesamtliche Trauung schon seit über zehn Jahren keine Trauzeugen mehr notwendig sind, benennen die meisten Paare immer noch Jemanden für diese Aufgabe und halten somit eine schöne Tradition aufrecht.

Üblich ist es, dass zwei Personen die Trauung bezeugen. Hier benennen meistens die Braut und der Bräutigam jeweils eine Person - in der Regel den besten Freund/die beste Freundin oder einen nahen Angehörigen. Diese bestätigen die Eheschließung auf dem Standesamt mit einer Unterschrift, wozu noch ein gültiger Personalausweis benötigt wird.

Aufgaben der Trauzeugen

Welche Pflichten ein Trauzeuge hat? - Na hoffentlich keine und es sind alles Aufgaben, Hilfestellungen, die er gerne übernimmt und für ihn keine Pflicht darstellen. Nennen wir es an dieser Stelle also Unterstützungsmöglichkeiten für Trauzeugen, denn nichts MUSS gemacht werden.

Im Allgemeinen ist der Trauzeuge eine stützende Säule in allen Vorbereitungen zur Hochzeit und auch zur Hochzeitsfeier, denn hier ist jede helfende Hand eines Freundes Gold wert. Viele Brautpaare übergeben einem Trauzeugen die Aufgabe, den Gästen als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen - sei es bezüglich Hochzeitsgeschenken oder Programmgestaltung für die Feierlichkeit, um so dem Brautpaar den Rücken freizuhalten. Sie schauen also, dass Hochzeitsspiele und Vorträge nicht überhandnehmen bzw. Aktionen komplett vermieden werden.

Außerdem setzt der Trauzeuge alles daran, der Braut bzw. dem Bräutigam einen Junggesellen/ Junggesellinnenabschied zu organisieren, der ihren Wünschen entspricht.

Trauzeugen für eine kirchliche Hochzeit

Trauzeugen bei einer kirchlichen Trauung sollten zeitig mit der entsprechenden Kirche bzw. dem angehörigen Pfarrer bezüglich der Konfessionsangehörigkeit alle Fragen klären.

Schön ist es, wenn die Trauzeugen auch nach der Eheschließung dem Paar als Vertrauensperson und Ansprechpartner bei Problemen zur Seite stehen.
Text: St. H. / Stand: 10.10.2018

Schauen Sie doch auch mal in unser Forum "Ich heirate!". Dort können Sie sich mit anderen Usern austauschen.

Weitere Beziehungsthemen: