Die 13. Schwangerschaftswoche

Schwangere im Urlaub
Ab der 13. SSW sollten Sie sich mal
ein paar Tage Urlaub gönnen - Foto: © Denis Tabler

Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Die ruhige Zeit der SS beginnt

Zwei von mindestens zehn Vorsorgeuntersuchungen liegen wahrscheinlich schon hinter Ihnen. Haben Sie eine Chorionzottenbiopsie durchführen lassen, warten sie vielleicht noch auf das Testergebnis. Ab der 13. Schwangerschaftswoche kann nun eine Amniozentese erfolgen. Dies ist eine Untersuchung des Fruchtwassers auf Erbkrankheiten und einige chromosomale Besonderheiten, zum Beispiel Trisomie 21 (Down Syndrom). Hierbei wird bei einer Punktion der Gebärmutter der Schwangeren, Fruchtwasser über eine Nadel entnommen und untersucht. Mehr über die Pränataldiagnostik und wie man mit der Diagnose umgehen sollte

Was passiert in der 13. SSW?

Ihr Baby hat noch reichlich Platz in seiner "Höhle". Es kann sich drehen, Purzelbäume schlagen und ausgiebig herumturnen. Es ist bemerkenswert, wie Ihr Kind eine immer menschlichere Gestalt annimmt. Die Haut ist zwar noch sehr dünn, aber nach Augen, Nase und Mund entwickeln sich nun auch die Stimmbänder. Ihr Kind schafft es nun auf ein stolzes Gewicht von ca. 15 Gramm und ist auf eine Größe von 5,3 cm herangewachsen. Die Bauchspeicheldrüse ist fertig entwickelt und nimmt ab dieser Woche die Produktion von Insulin auf. Die Leber produziert ab jetzt Galle.

Nach den anstrengenden ersten Wochen, beginnt nun die eher ruhige Zeit für die Schwangere. Es wird meist als das angenehmste Trimenon von den Schwangeren wahrgenommen. Die Übelkeit und die Müdigkeit lassen nach. Immer mehr rückt die Tatsache ins Bewusstsein, dass ein Kind in einigen Monaten das Licht der Welt erblickt. Es ist der ideale Zeitpunkt, einmal einige Tage Urlaub zu planen, bevor die körperlich beschwerlichere Zeit beginnen wird. Noch ist Bauch nicht zu dick und es fällt Ihnen leichter, etwas länger zu sitzen oder zu gehen. (Mehr zum Thema Schwanger in den Urlaub)
Text: C. D. / Stand: 13.12.2018

Und was passiert in der 14. Schwangerschaftswoche?

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

[ Zum Seitenanfang ]