Die 11. Schwangerschaftswoche

Schwangere entspannt sich
In der 11. SSW nehmen die Beschwerden ab - dennoch
sollten Sie sich weiterhin Ruhe gönnen/ © sborisov

Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Die Beschwerden nehmen ab

Herzlichen Glückwunsch. Zu Beginn der 11. Schwangerschaftswoche haben Sie bereits ein Viertel der Schwangerschaft geschafft. Langsam werden die unangenehmen Begleiterscheinungen wie Übelkeit und die bleierne Müdigkeit weniger werden. Schonen Sie sich trotzdem und legen Sie regelmäßig Pausen ein.

Der Arzt wird Ihnen anbieten, einen Triple-Test durchzuführen. Bei diesem Test wird Ihr Blut untersucht. Ziel ist es, die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung Ihres Kindes an Trisomie 21 (dem Down - Syndrom) zu errechnen. Informieren Sie sich im Voraus gut über das Für und Wider der Untersuchung, und behalten Sie im Auge, dass nur ein Risiko berechnet wird und Sie keine endgültige Information über eine Erkrankung Ihres Kindes erhalten werden. Mehr Infos über die Pränataldiagnostik

Was passiert in der 11. SSW?

Ihr Baby beginnt unterdessen seine ersten Knochenzellen zu bilden. Vorher waren die späteren Knochen nur Knorpel. Seine Muskeln beginnen, sich immer zielgerichteter zu bewegen. Das zentrale Nervensystem Ihres Kindes wird immer differenzierter und komplexer. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass sich auch alle anderen Organe gut entwickeln und ihre Funktionen ausführen. Ihr Baby misst unterdessen ca. 4 cm.

Achten Sie weiterhin auf Ihre Ernährung. Eine ausgewogene und gute Ernährung ist für die Entwicklung Ihres Babys sehr wichtig. Machen Sie sich keine Gedanken, wenn Sie ab und zu nachdenklicher sind als sonst und eher ambivalente Gefühle verspüren. Sie gehören zu einer Schwangerschaft dazu und werden Ihrem Baby nicht schaden.
Text: C. D. / Stand: 13.12.2018

Und was passiert in der 12. Schwangerschaftswoche?

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

[ Zum Seitenanfang ]