Die 8. Schwangerschaftswoche

Ein Mutterpass
8. SSW: Juchuhh! Wir sind schwanger!
Foto: © JENS SCHMIDT

Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Termin für den ersten Ultraschall machen

Es wird Zeit, sich nun einen Termin für das erste Ultraschall - Screening in der neunten oder zehnten Schwangerschaftswoche zu holen. Die meisten Eltern können es kaum erwarten. Haben Sie schon Verwandten und Freunden die freudige Botschaft überbracht, dass Sie schwanger sind? Oder möchten Sie lieber das süße Geheimnis noch ein wenig hüten, bis die magische Grenze der zwölften Woche überschritten ist und das Risiko, eine Fehlgeburt zu erleiden, stark gesunken ist?

Was passiert in der 8. SSW?

Ihr Baby ist nun bis auf ca. 15 mm herangewachsen. Das Rückgrat wird immer deutlicher sichtbar und die ersten Organe entstehen, wie zum Beispiel die Leber, die Bauchspeicheldrüse und auch die Speiseröhre. Das kleine Herz des Ungeborenen schlägt erstaunlich schnell, und zwar fast doppelt so häufig wie Ihr eigener Herzschlag. Bei dem bevorstehenden Ultraschall - Screening in der nächsten Woche, werden Sie diese faszinierenden Bilder live erleben. Das kleine Wesen in Ihrem Körper nimmt eine immer menschlichere Gestalt an, wobei der Kopf immer noch eine übergroße Position einnimmt. Besonders wichtig in dieser Zeit: die Anlagen für das Gehör und den Gleichgewichtssinn werden gebildet.

Ihr eigener Körper stellt sich weiterhin auf das Kind ein und macht immer noch viele Veränderungen durch. Ihr Blutvolumen steigt an, damit müssen Ihr Herz und auch die Nieren mehr als gewöhnlich leisten. Die Müdigkeit und der Brechreiz haben noch nicht nachgelassen. Ein kleiner Trost für Sie: für viele Schwangere ist diese kritische Zeit nach der zwölften Schwangerschaftswoche vorüber.
Text: C. D. / Stand: 18.09.2018

Und was passiert in der 9. Schwangerschaftswoche?

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

[ Zum Seitenanfang ]