Osterfrühstück mit Familie

Vorbereitungen für das Osterfrühstück

Das gemeinsame Osterfrühstück ist eine beliebte Tradition, an der viele Familien noch heute festhalten. Beisammen sitzen, sich unterhalten und die vielen schmackhaften Leckereien gemeinsam verzehren, dies bereitet nicht nur den Kindern viel Freude. Ein gelungenes Osterfrühstück ist abwechslungsreich und findet an einem freundlich gedeckten Tisch statt.

Den Ostertisch vorbereiten

Zu Ostern dominieren bei der Tischdeko zarte Pastelltöne wie zitronengelb, flieder und mint, sowie typische Ostermotive wie Hasen, Küken oder Eier. Ergänzt wird die Deko mit einer schönen Tischdecke und passenden Servietten. Duftende Frühlingsblumen wie etwa Hyazinthen, Osterglocken oder Tulpen vermitteln eine gemütliche Atmosphäre. Außerdem willkommen sind kleine Dekoartikel, die die Kinder auch im Voraus basteln können. Küken aus Wolle, Eierbecher aus Papierringen - den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Ostergras oder Kresse auf dem Tisch bringt nicht nur Frische, sondern eignen sich ebenso gut zum Platzieren von ausgeblasenen oder gefärbten Ostereiern. Eierwärmer in der Form von Hasen oder Küken halten jedes Osterei auf Wunsch warm. Auf keiner Ostertafel sollten Kerzen fehlen, egal ob pastellfarbene Leuchterkerzen oder aber moderne Windlichter.
Tipps für die Dekoration zu Ostern

Am Tag zuvor einige Leckereien zubereiten

Traditionell kommt bei einem Osterfrühstück ein frisch gebackener Osterzopf oder Osterkranz auf den Tisch. Der Hefeteig dafür kann genau wie der Teigansatz für selbst gebackene Brötchen oder einen Rührkuchen im Hasenformat sehr gut am Vortag zubereitet werden. Auch Eiersalat oder Muffins, die gern gereicht werden, sind am Abend vor dem Frühstück schnell tischfertig angerührt. Selbstgemachte Konfitüren für Naschkatzen halten sich lange und können dementsprechend einfach serviert werden. Selbst das Färben hartgekochter Eier lässt sich hervorragend planen.

Frische Zutaten für das Osterfrühstück

Selbstredend kann ein Omelette oder aber ein knackiger Obstsalat nur frisch zubereitet werden. Während süße Brotaufstriche wie etwa Honig oder Schokocreme gar kein Problem darstellen, gehört herzhafter und pikanter Aufschnitt wie Schinken oder Käse, frisch serviert. Gerade Kinder möchten auch zum Osterfrühstück nur ungern auf ihre Frühstücksflocken mit Milch oder aber ihr Müsli verzichten. Um die Butter ansprechend auf dem Tisch zu dekorieren, lassen sich mit einem Kugelausstecher kleine Butterbällchen fertigen. Eine weitere Möglichkeit wäre Butter mit Hilfe kleiner Silikonförmchen optisch aufzuwerten. So zieren "Butterblumen"-Herzen oder Ostereier aus Butter die Tafel. Zweifelsohne dominieren zu Ostern die Eier bei einem Osterfrühstück. Als Omelette, Salat, gefüllt oder einfach hart gekocht - Eier sind ein Muss. Nicht nur geschmacklich eine Alternative stellen zum Beispiel kleine Wachteleier dar. Leckere Familienrezepte

Eine kleine Getränkeauswahl anbieten

Kaffee, Tee und frisch gepresste Säfte runden ein Osterfrühstück ab. Wer es gern extravagant mag, verzichtet natürlich nicht auf ein kleines Gläschen Sekt an diesem besonderen Tag. Um die Eier auch in den Getränken als Thema wieder aufzunehmen, tauschen manche lieber das Glas Sekt gegen etwas Eierlikör im Latte Macchiato.

Weitere Ideen für das Osterfrühstück:

  • Eiersalat
  • Eierkuchen
  • Osterlammkuchen
  • Möhrenmuffins
  • Möhrensaft
  • Cappucino mit Ostermotiv

Das Osterfrühstück ist eine beliebte Tradition. Viele Familien nehmen sich dafür Zeit und bereiten das gemeinsame Frühstück mit Liebe vor. Für alle die gern ausschlafen, bietet sich auch ein Osterbrunch an diesem Tag an. Das ist ein kombiniertes Frühstück - Mittagessen. Man kann also auch einige warme Speisen wie Suppen servieren.
Text: C. D. / Stand: 13.12.2018

[ Zum Seitenanfang ]

Weitere Familienfeier