Rezept für Karamellbäume

Kinder beim Plätzchen backen
Karamellbäume für Weihnachten backen
Foto: © frankoppermann

Zutaten für den Teig:

  • 300g Mehl
  • 2 gestrichenen TL Backpulver
  • 150g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • einer Prise Salz

Zubereitung der Karamellbäume:

Diesen Teig lässt man dann 2 Stunden im Kühlschrank ziehen. Danach Tannenbäume ausstechen, in der Mitte noch ein oder zwei Löcher einstechen und dann alle Plätzchen goldbraun backen, bei etwa 180°C in 10-12 Minuten.

Während dieser Zeit stellt man dann das Karamell her. Dafür braucht man:

  • 100g Zucker
  • 50g gesalzene Butter
  • 2 EL Mascapone
  • 1 gestrichener TL Spekulatius-Gewürz
  • eine Zimtstange

Den Zucker in der Pfanne, ohne Umrühren schmelzen und ihn nicht zu dunkel werden lassen. Das Ganze dann vom Herd nehmen und mit den restlichen Zutaten vermischen, sodass eine schöne Masse entsteht.

Nun die inzwischen fertigen Plätzchen damit - im vorher gestochenem Loch - füllen, trocknen lassen, fertig!

Guten Appetit!

Mehr zum Thema Essen und Ernährung

Stand: 13.12.2018