Rezept zum Butterplätzchen backen mit Kindern

Redaktion: K. K. (Hobbyköchin) / Letzte Aktualisierung: 18.11.2021

Butterplätzchen frisch aus dem Ofen
Das Rezept für Butterplätzchen ist ideal für Kinder! - Foto: © Tkni

Das Rezept zum Butterplätzchen backen mit Kindern ist schnell zubereitet.

Zutaten für den Teig:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 250 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Eigelb zum Verzieren
  • Streusel, Nüsse etc. zum Verzieren

Zubereitung der Butterplätzchen:

Zunächst schmelzen Sie die Butter in einer Pfanne und lassen sie kurz abkühlen. In der Zwischenzeit verrühren Sie die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel. Geben Sie dann das Mehl und die Butter dazu und verkneten alles zu einem glatten Teig. Stellen Sie die geschlossene Schüssel für einige Stunden in den Kühlschrank.

Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und bereiten die Arbeitsfläche vor. Legen Sie sich ein Nudelholz und die Ausstecher griffbereit. Geben Sie die Nüsse und Streusel jeweils in eine kleine Schale. In eine Schale geben Sie 3-4 Eigelb und legen einen Backpinsel dazu. Stellen Sie sich mehrere Backbleche mit Backpapier ausgelegt bereit. Auch Keksdosen für die fertigen Plätzchen sollten bereit stehen.

Nun gehts los: Streuen Sie etwas Mehl auf die Arbeitsfläche. Nehmen Sie Teig aus der Schüssel - Vorsicht: Dieser ist recht hart und krümelig. Kneten Sie den Teig in den Händen weich und formen ihn zu einer Kugel. Diese legen Sie auf die Arbeitsfläche, drücken sie etwas flacher, bestäuben sie mit Mehl und rollen den Teig dann mit dem Nudelholz ca. 1,5 cm dick aus. Nun mit den Ausstechern verschiedene Formen ausstechen und auf das Backblech legen. Ist das Blech voll - die Plätzchen nicht zu dicht aneinander legen! - werden die Butterplätzchen mit Eigelb bestrichen und mit Nüssen oder Streuseln verziert. Nun kommt das Blech für ca. 10 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. (Wer die Plätzchen lieber krosser mag, lässt sie ein paar Minuten länger drin bis sie anfangen an den Rändern braun zu werden.) Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf einem Holzbrett oder ähnlichem kurz abkühlen lassen. Nun kann man die Butterplätzchen in die Keksdosen legen.
Das Ganze so lange wiederholen bis der Teig alle und die Kinder müde sind. ;-)
Guten Appetit!

Tipps für das Rezept:
Größere Kinder können die Zutaten selbst abwiegen und den Teig kneten. Allerdings sollte ein Erwachsener den Teig nach dem Kühlen ausrollen, da das wirklich recht schwer geht.
Bei den Ausstechern empfiehlt es sich für kleine Kinder lieber größere Formen zu nehmen. Diese sind für die Kleinen einfacher zu händeln. Größere Kinder können auch sehr kleine Formen nutzen.
Nach Möglichkeit sollte der Arbeitsbereich der Kinder nicht direkt am Backofen sein. So können Mama und Papa die Bleche reinschieben oder rausholen ohne Gefahr zu laufen evtl. die Kinder zu verletzen.
Aktuell: Weihnachten feiern in der Corona-Pandemie

Backen für Weihnachten:

Familienrezepte: