Kindergartenmodelle

Spielplatz eines Kindergartens
Es gibt ganz unterschiedliche Kindergartenmodelle - Foto: © pure-life-pictures

Welcher Kindergarten soll es sein?

Für den Nachwuchs nur das Beste. Das ist auch der Wunsch der Eltern im Bezug auf den richtigen Kindergarten - doch welcher ist der "richtige"?

Natürlich fragt man wahrscheinlich als Erstes Freunde, Nachbarn und Verwandte nach Erfahrungsberichten zu den verschiedenen Kindergärten, doch einem abnehmen kann die Entscheidung niemand - sie bleibt bei den Eltern!

Auswahlkriterien, die bei der Kindergartenwahl auf der Hand liegen, sind die Entfernung zum Wohnort, die Öffnungszeiten, Betreuungskosten, sowie das Konzept des Kindergartens - also wo der pädagogische Schwerpunkt der Einrichtung liegt.

Um sich jedoch für ein Kindergartenmodell zu entscheiden, ist es wichtig, die Konzepte zu kennen, denn nur so kann gewährleistet werden, dass die Vorstellungen und Wünsche von Eltern UND Kind erfüllt werden.

Zum einen gibt es konfessionelle Kindergärten, des weiteren staatliche und freie/alternative. Doch nicht nur die Trägerschaften können die Wahl erschweren, sondern auch die zum Teil komplett unterschiedlichen Erziehungsmodelle.

Um die Kindergärten vor Ort ausführlich und individuell kennenzulernen, bieten die meisten Einrichtungen die Möglichkeit an, mit den Pädagogen zu sprechen - teilweise auch mit den Eltern Erfahrungen auszutauschen und natürlich die Räumlichkeiten und Außenanlagen anzusehen.

Welcher soll es nun sein? Es bleibt die Qual der Wahl! Nur Sie als Eltern können beurteilen und einschätzen, wo sich Ihr Kind am Wohlsten fühlt und Ihre gestellten Weichen unterstützt werden.
Text: St. H. / Stand: 07.09.2017

Mehr Infos über die Kinderbetreuung

[ Zum Seitenanfang ]

Weitere Kinderthemen