Allein anziehen - Wichtiger Entwicklungsschritt eines Kindes

So lernen Kinder sich allein anzuziehen

Der V-Ausschnitt des Pullovers sitzt auf dem Rücken, die Socken sind auf links gedreht und prinzipiell steht der Hosenstall offen - wenn Kinder sich allein anziehen, fehlen ihren Eltern oft die Worte.

Dabei ist der selbstständige Umgang mit den doch für Kinder so tückischen Kleidungsstücken ein echter Meilenstein in der menschlichen Entwicklung und braucht sehr viel Zeit und Geduld. Ab wann kann sich ein Kind selbstständig anziehen?

Das Entledigen der Kleidung ist oft einfacher als das Anziehen

Dass Babys die außergewöhnliche Fähigkeit besitzen, jegliche Socken und Mützen mysteriös allein auszuziehen, ist vielen Eltern ein Rätsel. Doch schon mit knapp zwei Jahren beginnen die Kleinen gezielt ihre Hosen und Jacken selbstständig abzustreifen. Dies geschieht zwar weniger anmutig als vielmehr abenteuerlich, aber es erfüllt alle Eltern ganz selbstverständlich mit Stolz. Viele Kinder beherrschen bereits mit ca. 2 ½ Jahren die Kunst, lockere Kleidungsstücke allein überzuziehen, andere erst mit 3 ½ Jahren. Bedingung für diese Fertigkeit ist die fortgeschrittene motorische Entwicklung, die bei jedem Kind nicht exakt nach Statistik stattfindet. Nach und nach erweitern die Jungen und Mädchen ihre Fähigkeiten. Die anfangs so widerspenstigen Strumpfhosen verlieren den Kampf gegen den Sprössling und auch Fingerhandschuhe und Reißverschlüsse beugen sich dem Willen des Kindes ab ca. 4 bis 5 Jahren. Kurz vor der Schulanfangsfeier, sollte es allein Knöpfe öffnen bzw. schließen können und auch das Binden der Schleife gehört ins mögliche Repertoire der Fähigkeiten. (Schleifen binden lernen)

Viel Lob und Anerkennung unterstützen das Kind

Ungeduldige Kinder können schon mal frustriert sein, wenn sie den Ausgang des T-Shirts nicht finden oder sich die Hosenbeine verheddern. Eltern müssen ihre Kinder immer wieder ermutigen und loben, damit sie die Motivation nicht verlieren. Dabei wird den Eltern mindestens genauso viel Geduld abverlangt, wie den Kindern. Früh morgens, wenn die Zeit drängt, brauchen Kinder eine gefühlte Ewigkeit, um sich anzuziehen. Ausreichend Zeit und eine große Portion Gelassenheit sind die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Gelingen.

Beim Kleidungskauf vorausschauen

Mehrlagige Shirts, Strickjacken mit unendlich vielen Druckknöpfen oder Jeans mit schwergängigem Knopf machen es den Kindern nicht unbedingt leichter, sich selbstständig anzuziehen. Statt auf ein Oberteil mit Häkchen am hinteren Halsausschnitt zurückzugreifen, sollten Sie sich für einfache Kleidungsstücke entscheiden. Dazu zählen zum Beispiel Hosen mit Gummizug, Jacken mit Reißverschlüssen statt Knöpfen oder Schuhe mit Klettverschluss. Dehnbare Stoffe geben ausreichend Flexibilität und kindgerechte Prints auf Shirts wie auch Pullovern zeigen wo vorn und hinten ist. Spätestens wenn das Kleine allein zur Toilette geht, sind Bodys aus der Mode. Hemdchen und Slip vereinfachen das Handling.

Im Kindergarten klappt das allein anziehen besser

Ein wenig eigenartig kommt es Eltern schon vor, wenn die Erzieher der Kindertagesstätte darüber berichten, dass sich die Kinder super allein anziehen können. Zuhause hingegen tönt oft der Ausruf: "Kann ich nicht allein! Musst du machen!" In den Kindertageseinrichtungen wird die Selbstständigkeit der Kleinen intensiv gefördert, denn ein Erzieher kann nicht jedes Kind einzeln für den Mittagsschlaf aus- bzw. anziehen. Ganz selbstverständlich sitzen die Kinder gemeinsam in der Gruppe und erledigen das Ankleiden des Schlafanzuges allein. Die Kleinen lernen von den Großen und keiner möchte hinten anstehen. Zuhause jedoch stehen die Eltern meist unter Zeitdruck und ziehen zwangsläufig ihre Kinder an, wenn die Uhr drohend tickt. Wenn Papa hilft, warum soll ich es dann allein bewältigen? Manchmal hilft in diesem Fall die logische Konsequenz. Im sicheren Rahmen kann das Kind am eigenen Leib erfahren, was heißt, sich nicht anzuziehen. Auf diese Weise hat schon so manches Kind die Wohnung im Schlafanzug verlassen müssen und sich zukünftig allein angezogen.

Es ist ein langer Weg zur Selbstständigkeit des Kindes. Das Anziehen ist dabei eine Schlüsselfähigkeit. Wird diese beherrscht, beginnt das Kind auch oft, über die Kleidungswahl selbst zu bestimmen. Leicht zu erkennen ist dieser Schritt für Außenstehende, wenn ein Mädchen beispielsweise mit geblümter Jacke über gestreiftem Shirt und Pünktchen-Rock unterwegs ist.
Text: C. D. / Stand: 13.12.2018

Weitere Infos über die Motorische Entwicklung

[ Zum Seitenanfang ]