Kinder auf der Hochzeit

Ein Kind hält auf einer Hochzeit ein Ringkissen
Kinder können bei der Hochzeit beispielsweise das
Ringkissen tragen - Foto: © elisabetta figus

Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Tipps für die Kinderunterhaltung auf der Hochzeit

Zum "schönsten Tag im Leben" gehören auch die Familie, Freunde, Kollegen oder Nachbarn - und natürlich deren Kinder wie auch eventuell der eigene Nachwuchs. Damit alle an diesem besonderen Tag entspannt feiern können und keine nörgelnden Kinder dem Brautpaar und den Gästen die Feier vermiesen, ist es ratsam, sich im Voraus über die Kinder auf der Gästeliste und deren Beschäftigung am Hochzeitstag Gedanken zu machen und das auch bei den Kosten für die Hochzeit einzuplanen.

Hochzeit mit oder ohne Kinder?

Oft sind es die kinderlosen Paare, die sich insgeheim fragen, ob es unhöflich wäre, eine Feier ohne die Kinder der Gäste zu veranstalten. Die Antwort liegt auf der Hand: Ja, das wäre es! Kinder gehören zu einer Hochzeitsfeier, genau wie die Torte oder die Eheringe. Eine Feier ohne Kinder ist nicht authentisch, denn sie gehören zum Leben dazu. Ihre wundervoll ungezwungene Art sorgt für reichlich Unterhaltung, ihre kindliche Sicht auf die Dinge bringt die Gäste zum Lächeln. Außerdem müssten die Eltern der Kinder für einen langen Zeitraum einen Babysitter organisieren, was besonders bei kleinen Kindern schwierig ist.

Nicht alles den Eltern überlassen

Anzunehmen, die Eltern der Kinder sollen sich während des Tages um die Kleinen kümmern, ist gewagt. Die Eltern sind mit der Zeit gestresst und können die Feier nicht genießen oder verlassen sie eher, bei den Kindern kommt es schnell zu Langeweile, was zwangsläufig in Nörgeln oder dem Veranstalten von reichlich Unsinn sorgt. Im Idealfall planen Sie bereits vor der Hochzeit einen Kinderbetreuer ein. Dies könnte eine Freundin oder ein Bekannter sein, der gut mit Kindern umgehen kann, aber auch ein professioneller Babysitter. Achten Sie darauf, für alle Altersgruppen der Kinder etwas vorzubereiten, denn ein achtjähriges Kind hat andere Vorstellungen von Spaß als ein dreijähriges.

Bereits während der Feierstunden für Betreuung sorgen

Trauungen in Kirche und Standesamt sind für Erwachsene romantisch, aber für Kinder unendlich lang. Legen Sie bereits für den Festakt jemanden fest, der im Ernstfall mit quengelnden Kindern nach draußen geht oder das ein oder andere Kind wenn nötig zur Toilette begleitet.

Kinder mit einbeziehen

Die kleinen Kinder wissen es zu schätzen, wenn ihnen Aufgaben übertragen werden. Nicht alle Kinder können Blumenkinder werden, aber eines könnte die Ringe tragen, ein anderes die Schleppe der Braut.
Weitere Hochzeitsbräuche bei denen Kinder einbezogen werden können

Beispiele für Kinderunterhaltung auf der Hochzeit

Bewegung, Bewegung, Bewegung - Kinder mögen es gar nicht, lange still zu sitzen. Es muss nicht immer gleich eine Hüpfburg sein, aber Bewegungsspiele bieten sich immer an. Forschen Sie im Internet, fragen sie in der Kita ihres Kindes nach oder erinnern Sie sich an die eigene Kindheit. Bieten Sie auch Utensilien für Gruppenspiele an, so zum Beispiel ein Wikinger-Schach-Spiel oder ein Bowlingset, Ringe werfen bzw. einen simplen Fußball.

Ein Kindertisch ist optimal, um die Kinder zueinander zu bringen. Kleines Spielzeug wie etwa Autos, Einweg-Fotoapparate oder Geduldsspiele und Rätsel für die größeren Kinder sorgen für Beschäftigung.

Zwischendurch brauchen auch die Kleinsten in der großen Aufregung etwas Ruhe. Ein eigens eingerichteter Basteltisch mit einigen Grundutensilien wie Papier, Buntstifte, Scheren, Leim oder fertige Bastelbögen, zum Beispiel für eine Laterne und den späteren Lampionumzug, kommen immer gut an.

Je nachdem wie förmlich Ihre Hochzeitsfeier ausfällt, können Sie auch je nach Jahreszeit den Kinder im Sommer ein kleines Schwimmbassin aufstellen, mit ihnen im Winter draußen
eine Schneeballschlacht veranstalten oder im Herbst Figuren aus Kastanien und Eicheln basteln. (Mehr zum Herbstbasteln mit Kindern)

Drücken Sie jedem Kind eine Flasche mit Seifenblasen oder Straßenmalkreide in die Hand. Sie werden staunen, wie lang sich selbst die größeren Kinder mit diesem simplen Spiel beschäftigen können.

Zwischendurch dürfen auch die Kinder mit auf die Tanzfläche. Bitten Sie den Verantwortlichen für die Musik, auch bekannte moderne Kindertanzlieder parat zu halten. Die Kleinen legen bei einer Kinderdisko bereits eine flotte Sohle aufs Parkett und sorgen so für reichlich Amüsement der Gäste.
Tolle Hochzeitsspiele für die Gäste

Auch das können Kinder auf der Hochzeit machen:

Oft sind Brautpaar wie auch Eltern und Gäste überrascht, wie einfallsreich die Kinder sich miteinander sogar selbst beschäftigen. Mit der richtigen Vorbereitung wird die Hochzeitsfeier nicht nur für das Brautpaar und die erwachsenen Gäste unvergesslich, sondern auch für die Kleinsten der Feier.
Text: C. D. / Stand: 13.12.2018

Schauen Sie doch auch mal in unser Forum "Ich heirate!". Dort können Sie sich mit anderen Usern austauschen.

Weitere Beziehungsthemen: