Joggen für Senioren geeignet?

Erfahren Sie in diesem Artikel warum das Joggen auch für Senioren geeignet ist, was diese beachten sollten und welche Ausrüstung zum Joggen notwendig ist.

Joggen - Wettlauf mit der Zeit?

Senioren beim Joggen
Joggen ist auch für Senioren geeignet
Foto © Robert Kneschke

Seitdem im Jahr 1961 der erste Jogging-Club in Neuseeland gegründet wurde, hat sich diese Form des Laufsports in der ganzen Welt verbreitet. Ein Vorteil des Joggens ist seine Unabhängigkeit von Sporthallen oder Sportplätzen. Im Gegenteil: Gelaufen werden kann überall, zum Beispiel auf der Straße, im Park, im Wald oder entlang eines Flusses. Das ist aber nur ein Grund für die Liebe zum Joggen. Immerhin kann dieser Sport von Menschen jeden Alters betrieben werden und eignet sich damit auch gut für Senioren. Lesen Sie auch: Joggen für Familien - Gemeinsam Spaß an der Bewegung finden

Auswirkungen des Joggings auf die Gesundheit

Durch das Joggen wird in erster Linie die Ausdauer gestärkt und damit wächst auch die physische Leistungsfähigkeit des Körpers. Für Senioren dürfte aber besonders interessant sein, dass der gemächliche Dauerlauf das Herz-Kreislauf-System stärkt, denn während der moderaten Bewegung wird der gesamte Körper beansprucht und es wird mehr Blut durch den Körper gepumpt. Auch auf die Knochendichte und die Muskulatur im unteren Bereich des Rückens hat das Joggen positive Auswirkungen. Damit hilft es dabei, der Osteoporose und Rückenschmerzen vorzubeugen. Wer regelmäßig läuft, kräftigt zudem das Immunsystem. Die Folge: Der Stoffwechsel wird verbessert und Erkältungskrankheiten sowie Allergien treten seltener auf. Ein weiterer positiver Effekt des Dauerlaufs ist, dass dabei viel Fett verbrannt wird und somit die Gefahr für Diabetes oder andere durch Übergewicht verursachte Erkrankungen verringert wird. Einer Langzeitstudie des Stanford University Medical Center nach soll das Laufen sogar den Alterungsprozess stark verlangsamen.

Das sollten Senioren beim Joggen beachten

Wie jede Sportart kann auch das Joggen zu physischen Schäden führen, wenn bestimmte Aspekte nicht beachtet werden. Generell empfehlen Ärzte das Joggen nur für gesunde Senioren, die weder Übergewicht noch Probleme mit den Gelenken haben. Es ist daher nicht verkehrt, vor der erstmaligen Ausübung des Sports den Hausarzt zu konsultieren. Da beim Laufen vor allem die Gelenke, die Sehnen und die Bänder verletzt werden können, wird für Senioren empfohlen, zusätzlich etwas Gymnastik oder Kraftsport auszuüben. Durch kräftigere Muskeln werden nämlich die Gelenke und Sehnen weniger belastet. Senioren sollten außerdem auf ein langsameres Lauftempo achten, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren. Wichtig ist darüber hinaus eine ausreichende Regenerationsphase. Laufexperten empfehlen den Senioren, nur drei Tage pro Woche zu laufen und dem Körper vier Tage Zeit für die Regeneration zu lassen. Wer bisher selten oder lange Zeit keinen Sport getrieben hat, kann sich durch einen Coach motivieren und beraten lassen. Sinnvoll kann aber auch das gemeinsame Laufen mit anderen Senioren in einer Laufgruppe sein.

Die passende Ausrüstung für das Jogging

Im Vergleich zu vielen anderen Sportarten ist die Ausrüstung für das Jogging sehr überschaubar. Neben einer Laufhose und einem Laufshirt werden normalerweise nur noch gute Laufschuhe benötigt. Diese erwirbt man am besten in einem Sportfachgeschäft nach sorgfältiger Beratung und Anprobe. Die optimalen Laufschuhe müssen den Tritt gut dämpfen, um die Gelenke beim Laufen zu schonen. Außerdem sollten sie den Fuß gut stützen. Einige Wissenschaftler sind hier allerdings gegenteiliger Meinung und empfehlen das Joggen ohne Schuh. In Städten oder Parks ist das allerdings wenig ratsam, da Verletzungen zum Beispiel durch Glas drohen können. Eine Alternative sind hier sogenannte Barfußschuhe, die den Ballengang und damit einen natürlichen Laufstil unterstützen. Als Oberbekleidung eignen sich Hosen und Shirts, die aus möglichst leichten und schnell trocknenden Materialien gefertigt sind. Spezielle Laufkleidung ist durch die Hersteller diesbezüglich optimiert und daher durchaus empfehlenswert für Personen, die regelmäßig joggen. Wer seinen individuellen Belastungsbereich kontrollieren und auswerten möchte, kann das mithilfe eines Herzfrequenzmessgerätes oder einer Pulsuhr tun. Noch komfortabler sind die modernen Laufuhren mit GPS oder Fitnesstracker, die die Strecke und die Anzahl der Schritte aufzeichnen und den Puls messen.
Text: H. J. / Stand: 20.05.2019

Anzeige:

Laufuhren kaufen

Laufuhren können Sie ganz bequem im Internet kaufen. In den Shops können Sie aus oft hunderten Modellen die für Sie passende Laufuhr wählen, die Modelle und auch Preis gut vergleichen. Schauen Sie doch z.B. mal bei Amazon vorbei!
Laufuhren jetzt bei Amazon kaufen

Über das Joggen für Senioren und mehr Seniorensport können Sie sich auch in unserem Forum austauschen.

Weitere Seniorenthemen