Nordic Walking für Senioren

Text: S. H. (Nordic Walking Trainer) / Letzte Aktualisierung: 04.05.2022

Eine Seniorin beim Nordic Walking
Nordic Walking ist ideal für Senioren - Foto © pershing


Inhaltsverzeichnis für diesen Artikel:

Nordic Walking - Für Senioren die ideale Sportart

Wer rastet, der rostet! Gerade im Alter wünschen sich viele Menschen, den "Lebensabend" bei guter Gesundheit zu genießen. Regelmäßige Bewegung kann hierfür einen wertvollen Beitrag leisten, nicht zuletzt zur Gesunderhaltung des Körpers. Eine besonders effektive Art der Bewegung ist der finnische Gesundheitssport Nordic Walking. Dabei trainieren Senioren einen Großteil der gesamten Körpermuskulatur. Auch darüber hinaus bietet Nordic Walking viele weitere Vorteile. Welche das sind und weshalb sich Nordic Walking gerade im Seniorenalter so gut eignet, erfahren Sie im folgenden Bericht. Übrigens ist Nordic Walking für Familien geeignet.

Gesundheitliche Vorteile von Nordic Walking

Nordic Walking ist das perfekte Ganzkörpertraining. Bei kaum einer anderen Sportart wird ein so hoher Anteil der Körpermuskulatur (bis zu 90%!!) eingesetzt und trainiert, wie bei der finnischen Ausdauervariante - vorausgesetzt Sie trainieren mit der richtigen Technik (darauf gehen wir im unteren Absatz näher ein).

Weitere Vorteile sind die verbesserte Durchblutung des Körpers. Dadurch können Nährstoffe (z.B. Glukose) im Körper besser verteilt werden, was ihn leistungsfähiger und belastbarer macht. Auch altersbedingte Verschleißerscheinungen, wie Arteriosklerose profitieren von der Durchblutungsförderung. Des Weiteren beugt Nordic Walking z.B. Osteoporose vor. Was die koordinativen Fähigkeiten betrifft, leistet Nordic Walking ebenso einen wertvollen Beitrag. So trainiert der abwechselnde Stockeinsatz nicht nur den Körper, sondern auch die linke und rechte Gehirnhälfte. Ein weiterer positiver Effekt spricht das psychische Wohlbefinden an. So macht das Walken in der Nordic Walking Gruppe nicht nur mehr Spaß, sondern hilft auch die sozialen Kontakte im Alter zu pflegen.

Vorteile im Überblick:

  • Beanspruchung bis zu 90% der Körpermuskulatur
  • positive Effekte für das Herz-Kreislauf-System
  • fördert die Durchblutung / Stoffwechsel
  • beugt Arteriosklerose
  • schult die koordinativen Fähigkeiten
  • Gruppen- und Naturerlebnis

Nordic Walking - Der richtige Start für Senioren

Um mit dem Nordic Walking richtig zu starten, empfehlen wir einen Einsteigerkurs. Darin werden die richtige Technik und wertvolle Tipps zur richtigen Ausrüstung vermittelt. Halten Sie vor dem Start unbedingt Rücksprache mit Ihrem Hausarzt. Dieser kann z.B. bei Vorerkrankungen auf möglichen Risiken hinweisen.

Unser Tipp:
Nordic Walking sieht von außen betrachtet leicht aus, doch: Trotzdem sollte man besser auf den Versuch verzichten, sich die Nordic Walking Technik selbst beizubringen. "Eingeschlichene" Fehler lassen sich nur schwer korrigieren und sind ein mögliches Risiko für Folgeschäden.

Oft findet man im Kurs Anschluss an andere Personen. Mit denen können Sie sich z.B. über die besten Laufstrecken austauschen oder eine gemeinsame Nordic Walking Gruppe gründen. Ebenso bieten viele Kursanbieter weiterführend die Möglichkeit zu einem regelmäßigen Walkingtreff oder Aufbaukursen.

Wie findet man eine gute Nordic Walking Strecke?

Hat man in einem Kurs erstmal die Grundlagen gelernt und neue Kontakte geknüpft, möchte man endlich gemeinsam auf Tour gehen. Doch wie findet man eine geeignete Nordic Walking Strecke? Das kommt ein wenig auf die Wohnortlage und Ihre Gesundheit an. Wer noch sehr fit ist, kann eine Runde durch den nächsten Wald laufen. Das Gelände im Wald ist eher uneben und bietet zahlreiche Stolperfallen. Haben Sie einen großen Park mit gepflasterten Wegen in der Nähe bietet sich dieser natürlich an. Einfach so durch die Straßen der Stadt laufen macht oft keinen Spaß und ist wenig erholsam. Fahren Sie dann lieber mit dem Auto ins Umland.

Sportarten für Senioren:

Lesenswerte Artikel:

Senioren Ratgeber: