Seniorensport

Zwei Senioren mit Trainerin im Fitnesscenter
Welche Sportarten eignen sich für Senioren? - Foto: © Robert Kneschke

In dieser Rubrik informieren wir Sie welche Sportarten sich für Senioren eignen und worauf man achten sollte.

Fit durchs Alter kommen

Es ist nie zu spät, mit dem Sport zu beginnen. Egal in welchem Alter man mit dem Sport beginnt, längst steht die Erhaltung der Gesundheit zwar als wichtigstes, nicht aber als einziges Argument für unsere sportlichen Betätigungen.

Senioren beim Sport
Seniorensport kann richtig Spaß machen
Foto © pressmaster
Hat man nicht sein Leben lang bereits Sport getrieben und setzt dies im Alter fort, so fällt es vielen Senioren schwer, den ersten Schritt in Richtung Sport zu gehen. Dabei ist es die völlig falsche Haltung, sich aufgrund des Alters gehemmt zu fühlen, Sport auszuüben und sich womöglich vor anderen Menschen durch Unkenntnis oder mangelnde Fitness lächerlich machen zu können. Sport treiben heißt an Lebensqualität gewinnen, egal in welchem Lebensabschnitt man sich befindet.

Um dem Problem der Leistungsunterschiede zwischen Jung und Alt, die nun einmal zwangsläufig in der Natur des Menschen liegen, aus dem Weg zu gehen, bieten sich die verschiedensten Möglichkeiten für Senioren an.

Worauf achten beim Seniorensport?

Haben Sie vor, sich gezielt sportlich zu betätigen, ist ein Besuch bei Ihrem Arzt des Vertrauens im Voraus von Vorteil. Er kann sehr gut einschätzen, welche körperlichen Belastungen für Sie geeignet sind. In Ergänzung dazu, können Sie das vielfältige Angebot von diversen Fitnessstudios nutzen, in welchen geschultes Personal Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Programm zusammenstellt und Sie persönlich anleitet. Ähnliche Kurse bieten auch oft Physiotherapien oder Sportbunde für die verschiedensten Sportarten und die Zielgruppe Senioren an. Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen finden fällt da nicht schwer.

Die richtige Sportart finden

Priorität sollte für Sie immer die Vermeidung von Überlastungen sein. Der Sport soll Ihnen Spaß machen und nicht zur Qual werden. Denn sonst wird es sehr schnell beim guten Willen bleiben, und die Umsetzung dessen wird immer seltener werden und bis hin zum Aufgeben des Sports führen. Leichter fällt es den meisten Senioren, wenn Sie das "Vorhaben Sport" nicht allein angehen. Kontakte knüpfen und pflegen gelingt am besten in einer Sportgruppe oder bei einem Teamsport. Fußball oder Handball spielen bei den Alten Herren, wandern oder joggen in der Gruppe an der frischen Luft fördern die Ausdauer, wirken sich aber teils belastend auf die Gelenke aus. Möchten Sie das vermeiden oder sind Sie gesundheitlich eingeschränkt, können Schwimmen oder Radfahren eine geeignete Alternative darstellen. Warum denn nicht im Hallenbad oder im Freibad ein paar Bahnen schwimmen, dabei das Tempo selbst bestimmen und die wunderbare entlastende Wirkung des Wassers auf Ihren Körper genießen.

Selbst wenn Sie bereits Ihr Leben lang Sport getrieben haben, werden sich Ihnen teilweise völlig neue Horizonte eröffnen. Zum Beispiel können Sie Wetter unabhängig bei einem Spinning - Kurs trainieren, dabei fahren Sie auf einem fest installierten Fahrrad und das ohne im Winter den eisigen Wind im Gesicht zu haben. Immer beliebter bei Senioren wird das Nordic Walking. Richtig angeleitet bietet dieser Sport beste Voraussetzungen, um das Herz - Kreislauf - System und die Ausdauer zu trainieren. Ausdauersport ist schließlich auch mit siebzig kein Problem, wenn die Bedingungen dafür stimmen.

Es muss vielleicht nicht unbedingt ein Fallschirmsprung oder ein Rugby Spiel sein, bei dem Sie sich sportlich betätigen und so aktiv bleiben. Eine Partie Kegeln oder Bowling macht Spaß und bringt Geselligkeit.

Vorteile von Seniorensport

Das Training zeigt bei den meisten Senioren schnell Erfolge. Durch einfaches Muskeltraining stützen Sie Ihren Bewegungsapparat. Treppensteigen fällt auf einmal leichter und es bleibt einem auch nicht so schnell die Luft weg. In die Knie gehen um etwas aufzuheben war vorher womöglich ein Problem, aber mit spezieller Gymnastik und Training sollte das auch sehr bald kein Problem mehr darstellen. Der Alltag fällt den meisten Senioren deutlich leichter und durch die körperliche Fitness erlangt man nicht allzu selten mehr Unabhängigkeit.

Länger fit bleiben steigert in vielerlei Hinsicht das Wohlbefinden. Geht man dabei noch unter Menschen und knüpft neue Kontakte, dann lernt man schnell, dass Sport treiben gar nicht so schwierig und anstrengend ist, wie womöglich zuerst vermutet. Man braucht nur den ersten Schritt gehen und sich bewegen, in jeglicher Hinsicht...
Text: C. D. / Stand: 29.07.2017

Mehr zum Thema Seniorensport finden Sie in unserem Forum. Schauen Sie doch mal rein.

Lesen Sie auch: Hilfsmittel für Senioren mit Inkontinenz

Weitere Seniorenthemen