Busreisen für Senioren

Reisebus auf der Autobahn
Busreisen sind bei Senioren beliebt - Foto: © Sally Wallis


Inhaltsverzeichnis für diesen Artikel:

Betreutes Reisen für Senioren

Busreisen für Senioren sind gezielte Möglichkeiten für ältere Personen ab 50 oder 60 Jahren, weite Strecken zu bereisen, um Neues oder Bekanntes von der Welt zu entdecken und den Lebensabend mit erholsamen Fahrten zu genießen - selbstverständlich als Teil einer ganzen Senioren Reisegruppe.

Busreisen sind die optimalen Alternativen zu Flugreisen, die viele ältere Menschen durch das Risiko der Thromboseerkrankung nicht mehr antreten können. Durch das gemeinschaftliche Beisammensein haben Senioren eine gute Möglichkeit, andere Menschen ihres Alters kennenzulernen und Lebenserfahrungen auszutauschen. Nicht selten entstehen dabei Freundschaften, die bis ans Lebensende halten.

Ablauf von Busreisen

Seniorenreisen in Bussen sind natürlich speziell auf die Bedürfnissen älterer Menschen abgestimmt. So werden die Reisenden beispielsweise bei Reisebeginn zu Hause entweder mit dem Taxi oder sogar direkt vom Bus abgeholt. Bei Fragen oder Problemen steht den Urlaubern ein Fachpersonal zur Verfügung, das mit Rat und Tat zu helfen weiß. Natürlich findet die gesamte Reise nicht nur innerhalb des Busses statt. Davon abhängig, was der Reiseplan vorsieht, machen die Busse regelmäßig an verschiedenen Orten Halt. Die Urlauber haben dabei eine gute Gelegenheit, um Städte zu besichtigen, Kurorte zu besuchen und vieles mehr. In erster Linie stehen die Entspannung und das Wohlbefinden der Busreisenden im Vordergrund. Die Busreisen erfolgen aus diesem Grund stets ohne Hektik, entspannt und gesinnt. Ausgewählte Reisen können sich auch speziell an Kurorte richten, die gesundheitsfördernd sind oder bei Erkrankungen zur Genesung verhelfen.

Das Buspersonal achtet stets auf die gesetzlich vorgeschriebenen Zwischenstopps, so dass sich die Reisenden in regelmäßigen Abständen die Beine vertreten können. Das Übernachtungsangebot variiert je nach Reiseanbieter. In den häufigsten Fällen werden zur Unterkunft Hotels bezogen, die nur selten unterhalb von vier Sternen liegen. In der Regel erfolgt die Versorgung in Halbpension, doch solche Details lassen sich noch vor der Buchung der Busreise festlegen.

Bei einem längeren Aufenthalt an einem Ort können die Urlauber selbst planen, wie sie ihren Tagesplan gestalten möchten und sind nicht an die restliche Reisegruppe gebunden. So können sich die Senioren wahlweise die nahegelegenen Städte ansehen oder den Hotelpool, sofern denn einer vorhanden ist, zur Entspannung nutzen. Durch die zahlreichen Seniorenrabatte sind Busreisen für Senioren meistens nicht zu teuer. Die Buchung kann auch direkt von einer ganzen Seniorengruppe erfolgen - was den Vorteil hat, dass sich viele Reisende bereits vor der Abfahrt kennen. Ebenfalls können sich weitere Senioren, die keiner Seniorengruppe angehören, den reisenden Gruppen anschließen.
Text: St. H. / Stand: 18.05.2019

Busreisen für Senioren - Worauf sollte man bei der Buchung achten?

  • Welche Ausflüge sind im Preis enthalten?
  • Welche Ausflüge kann man dazu buchen?
  • Ausstattung des Hotels (rollstuhlgerecht)
  • Wo liegt das Hotel? (Am Strand, in der Stadt oder außerhalb)
  • Wird man bei Reisebeginn von zu Hause abgeholt?

Denken Sie auch an die Reiserücktrittskostenversicherung!

Weitere Seniorenthemen