Kreuzfahrten für Senioren

Kreuzfahrtschiff auf See
Kreuzfahrten sind beliebt bei Senioren - Foto: © Al Rublinetsky


Inhaltsverzeichnis für diesen Artikel:

Seniorenkreuzfahrten

Mal raus aus dem Alltagstrott, neue Eindrücke sammeln, mit anderen Menschen gesellig zusammenkommen. Senioren haben die Zeit, sich diesen Wunsch zu erfüllen.

Ihnen kann kein Chef mehr den Urlaub sperren, sie müssen weder auf Ferientermine noch auf Dienstpläne Rücksicht nehmen. Auch die Finanzen sind im Alter häufig kein Thema mehr. Das Haus ist bezahlt, die finanziellen Verpflichtungen halten sich im Rahmen, die Rente oder die Pension werden pünktlich zum Ersten eines jeden Monats auf das Konto überwiesen. Die Voraussetzungen, um sich einen schönen Urlaub zu gönnen, stimmen also. Dennoch bleiben ältere Menschen oft gegen ihren Willen zu Hause. Das kann daran liegen, dass sie bereits ihren Partner verloren haben und nicht allein reisen möchten. Oder sie haben keine Lust, in einem Ferienhotel zu logieren, das sein Unterhaltungsprogramm ganz auf Familien und Kinder abstellt. Für eine große Gruppe ist das Reisen auch deshalb tabu, weil sie sich gesundheitlich nicht mehr dazu in der Lage fühlen, die damit verbundenen Anstrengungen zu bewältigen. Das alles muss aber nicht sein. Es gibt heute viele speziell auf Senioren zugeschnittene Reiseangebote. Eines der schönsten sind Kreuzfahrten für Senioren. Tipps für den Urlaub auf dem Wasser

Was sollte man bei Kreuzfahrten für Senioren beachten?

Wer eine Kreuzfahrt für Senioren bucht, der bekommt auf Wunsch ein komplettes Rundum-Sorglos-Paket. Die Veranstalter wissen genau, wo Ihren Gästen beim Reisen der Schuh drückt und sie sorgen entsprechend vor. Die Gäste werden von Zuhause abgeholt, sie müssen weder ihre Koffer schleppen noch den Schalter zum Einchecken am Flughafen finden. All das wird für sie erledigt. Am Zielflughafen angekommen, geht es genauso weiter. Das Gepäck wird vom Band genommen, für die Fahrt zum Schiff steht ein Fahrzeug bereit. Während der ganzen Reise gewährleistet ein deutschsprachiger Begleiter, dass kein Gast Verständigungsprobleme hat, dass jeder bei den Veranstaltungen an Bord ebenso wie bei den Ausflügen in den Häfen voll auf seine Kosten kommt. Die Furcht, sich im Notfall nicht verständlich machen zu können, ist bei einer Kreuzfahrt für Senioren also unbegründet.

Gäste, die unter einem gesundheitlichen Problem leiden, können zudem bei vielen Senioren Kreuzfahrten darauf bauen, dass eigens für ihre Reisegruppe eine Krankenschwester mit an Bord kommt. Einen Schiffsarzt gibt es ja ohnehin. Schließlich können auch jüngere Passagiere oder Besatzungsmitglieder auf hoher See krank werden.

Freilich, daran möchte man bei einer schönen Schiffsreise lieber nicht denken. Eine Kreuzfahrt soll ja Erholung und Anregung bieten und Körper und Geist darin unterstützen, möglichst lange fit und gesund zu bleiben. Darauf ist bei einer Kreuzfahrt für Senioren alles ausgelegt. Die Passagiere werden rundum verwöhnt. Das fängt schon mit der guten Luft auf See an. Hier heißt es "tief durchatmen" und die Lungen mal wieder mit frischer, sauberer Luft durchpusten. Das Essen ist auf Kreuzschiffen grundsätzlich hervorragend und bis auf einige Nachtstunden quasi immer verfügbar. Jeder kann also, wenn ihm das wichtig ist, genau zu den Zeiten essen, die für ihn am besten sind, und braucht auch nur die Speisen auszuwählen, die ihm am besten bekommen.

Auf Kreuzfahrten für Senioren sind viele alleinstehende Reisende unterwegs. Als Mitglieder einer Reisegruppe lernt man sich jedoch schnell kennen. So finden sich immer wieder Menschen zusammen, die gemeinsam Karten spielen oder Ausflüge machen.
Text: St. H. / Stand: 18.05.2019

Beliebte Ziele für Seniorenkreuzfahrten:

  • Mittelmeer (z.B. Ägypten, Griechenland, Italien)
  • Vereinigte arabische Emirate (z.B. Abu Dhabi, Dubai)
  • Kanaren (z.B. Teneriffa, Gran Canaria)
  • Karibik (z.B. Trinidad, Tobago)
  • Mittelamerika (z.B. Honduras, Panama)
  • Ostsee (Deutschland, Dänemark)

Denken Sie auch an die Reiserücktrittskostenversicherung!

Weitere Seniorenthemen