Die Zahnfee

In diesem Artikel erklären wir wann die Zahnfee kommt und welche Geschenke sie bringt. Außerdem erfahren Sie auch etwas zur Geschichte der Zahnfee.

Die Zahnfee - Wann sie kommt und was sie bringen sollte

Mädchen mit Zahnlücke
Wann kommt die Zahnfee? - Foto: © murika

Fällt der erste Wackelzahn aus, ist das für jedes Kind ein ganz besonderer Moment. Schließlich kommen Kinder mit jeder neuen Lücke dem Schulkindalter näher und dürfen sich endlich ganz groß fühlen. Ein beliebter Brauch, der auch heute noch in vielen Familien zelebriert wird, ist das nächtliche Erscheinen der Zahnfee. Wann die kleine Fee kommt und welche Geschenke sich besonders anbieten, sollten Eltern schon frühzeitig wissen.

Die Geschichte der Zahnfee

Ursprünglich entstanden ist der Glaube an die Zahnfee in den USA des frühen 19. Jahrhunderts. Da die Menschen damals große Angst vor bösen Gestalten wie Hexen hatten, waren sie beim Ausfallen eines Zahns sehr besorgt. Sobald eine Hexe im Besitz des Zahns war, konnte sie dem Mythos nach die Kontrolle über den einstigen Besitzer erhalten. Da das natürlich niemand wollte, wurden die Zähne verbrannt oder auch vergraben. So entwickelte sich das Bild der Zahnfee, die kurz nach dem Beseitigen des Zahns erscheint, dessen Überreste mit sich nimmt und eine Münze zurücklässt.

Wann kommt die Zahnfee?

Heute ist die Angst vor Hexen natürlich kein Thema mehr. Auch werden ausgefallene Zähne nicht mehr vergraben oder ins Feuer geworfen, sondern in ein kleines Säckchen gelegt und unter dem Kopfkissen platziert. Jedes Mal, wenn ein Kind einen Milchzahn verliert, wird dieses Ritual wiederholt.

In der Nacht kommt dann die Zahnfee (natürlich in Gestalt der Eltern), nimmt den Zahn aus dem Säckchen und legt stattdessen ein kleines Präsent ab. Am nächsten Morgen dürfen Kinder dann sofort nach dem Aufwachen unter dem Kissen nachsehen und sich über die kleine Aufmerksamkeit freuen. Was die Zahnfee mit dem Zahn vorhat und wo sie all die Zähne aufbewahrt, ist dann meist nicht mehr interessant. Eltern sollten sich dennoch eine kreative Antwort auf mögliche Fragen überlegen, um den Glauben an die kleine Fee noch etwas länger zu erhalten.

Welche Geschenke bringt die Zahnfee?

Natürlich muss die Zahnfee nicht unbedingt Geld bringen. Viele Eltern orientieren sich jedoch weiterhin an dieser klassischen Lösung und legen ein Ein- oder Zwei-Euro Stück unter das Kopfkissen.

Wer dennoch kein Geld schenken möchte, findet einige tolle Optionen in Spielzeugläden. Hier bieten sich Kleinigkeiten wie Malstifte, lustige Radiergummis, Flummibälle oder auch Sammelfiguren an. Sie sind angenehm klein und passen problemlos unter das Kopfkissen. Gleiches gilt für Haarschmuck und Pixi-Bücher. Natürlich kann die Zahnfee auch praktische Präsente wie eine neue Zahnbürste oder Zahnpasta hinterlassen. Hier jedoch könnte es sein, dass das Kind angesichts des wenig spektakulären Geschenks ein wenig enttäuscht ist. Es sei denn, das Bild der derzeitigen Lieblingsfigur ist darauf abgebildet.

Was die Zahnfee jedoch in keinem Fall bringen sollte, sind Süßigkeiten. Schließlich kommen nach den Milchzähnen die bleibenden Zähne, deren Gesundheit an erster Stelle stehen muss. Würde die Zahnfee zuckerhaltige Kaugummis, Bonbons oder Gummibärchen unter das Kopfkissen legen, tun Eltern wenig Gutes für die Zähne ihrer Kinder. Besser ist es daher, auf Süßes zu verzichten und stattdessen einen kleinen Brief von der Zahnfee zu hinterlassen, in dem das Phantasiewesen auf die Wichtigkeit guter Zahnhygiene hinweist.
Lesen Sie auch: Wieviel Süßigkeiten für Kinder?

Text: A. W. / Stand: 11.10.2017

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

Geschenke der Zahnfee

Zum Thema Zahnfee gibt es zahlreiche Bücher, die den Kindern erklären warum die Zähne ausfallen. Auch gibt es im Handel hübsche Dosen, in denen man die Zähne sammeln kann. Schauen Sie doch zum Beispiel mal bei Amazon vorbei. Sie werden staunen was es dort zum Thema Zahnfee so alles gibt.
Jetzt Geschenke der Zahnfee bei Amazon kaufen

Zahnpflege für Kinder

Kinderkrankheiten