Rektal Fiebermessen bei Kindern

Eine Anleitung zum Fiebermessen im Po bei kleinen und größeren Kindern:

Ein Fieberthermometer darf in keiner Hausapotheke fehlen. Fühlt sich der Nachwuchs nicht wohl, so sollte zuallererst einmal seine Körpertemperatur gecheckt werden.

Ob das Kind Fieber hat oder nicht, das lässt sich ganz leicht herausfinden. Obwohl es verschiedene Arten von Thermometern und auch verschiedene Methoden der Messung gibt, so hat sich doch das Fiebermessen im Po mit einem Digitalthermometer bewährt.

Babys und Kleinkinder fiebern recht schnell und dann auch ziemlich hoch. Je kleiner das Kind, desto wichtiger ist im Krankheitsfall eine genaue Messung der Körpertemperatur. Zwar sind Stirnthermometer und Ohrthermometer nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei Eltern eine beliebte Alternative zum herkömmlichen Fiebermessen, jedoch liefert nur die rektale Messung wirklich zuverlässige Ergebnisse. Besonders Paare, welche zum ersten Mal Eltern werden, sind sich manchmal recht unsicher und haben Angst, ihren Nachwuchs dabei zu verletzten oder ihm weh zu tun. Doch mit der richtigen Technik ist diese unliebsame Aktion für das Kind weder mit Schmerzen verbunden noch allzu langwierig.

Fiebermessen im Po bei Kindern - So gehts

Zum Fiebermessen im Po benötigen Sie ein ganz normales Fieberthermometer. Digitale Thermometer sind den alten Quecksilberthermometern dabei vorzuziehen. Neben den herkömmlichen Digitalthermometern sind inzwischen auch Modelle mit einer flexiblen Spitze im Handel erhältlich. Nun kann es losgehen. Säuglinge werden zum Fiebermessen auf den Rücken gelegt. Mit einer Hand fassen Sie seine kleinen Beinchen und heben diese nach oben. Nun können Sie das Thermometer einführen. Ein sehr unruhiges Baby können Sie sich auch bäuchlings über Ihre Oberschenkel legen. Kleinkinder positionieren sich für das Fiebermessen am besten in der Seitenlage. Dabei sind die Knie leicht angewinkelt. Egal in welcher Position Sie bei Ihrem Nachwuchs die Körpertemperatur im Po messen: fetten Sie das Thermometer vor dem Einführen leicht mit einer Creme ein. So gleitet die Spitze viel leichter in den Po und das Fiebermessen ist für das Kind weniger unangenehm.

Wie lange muss man im Popo Fiebermessen?
Nach einer Minute zeigt ein Digitalthermometer bereits die Körpertemperatur an. Bei einem Quecksilberthermometer dagegen muss das Kind etwa 5 Minuten lang ruhig liegen bleiben, bevor die Messung abgeschlossen ist.

Wie weit / wie tief muss man das Fieberthermometer in den Po einführen?
Immer wieder taucht die Frage auf, wie weit das Thermometer eingeführt werden muss, um ein genaues Messergebnis zu erzielen. 1,5 cm sind hier völlig ausreichend. Wichtig ist, dass das Thermometer nicht aus dem Po rutscht. Das verhindert man, indem man es mit einer Hand leicht festhält. Um einem Verletzungsrisiko entgegenzuwirken, dürfen Sie Ihren Nachwuchs beim Fiebermessen nie allein lassen. Mindestens eine Hand am Kind ist sozusagen Pflicht und spendet zudem Sicherheit und Aufmerksamkeit.

Bis zu welchem Alter kann man bei Kindern im Po Fiebermessen?

Das rektale Fiebermessen wird von kleinen Kindern häufig mit Geschrei quittiert. Ab einem bestimmten Alter wird es sogar verhemmend abgelehnt. Verständlich, denn zum einen ist das Fiebermessen im Po für viele Kinder unangenehm und zum anderen erleben es die Kinder mit zunehmendem Alter als einen Eingriff in ihre Privatsphäre. Die Hose herunterziehen und sich ein Thermometer in den Po schieben lassen - irgendwie hat dieser Vorgang für viele Kids schon etwas Demütigendes. Als Eltern sollte man die Persönlichkeit seines Kindes respektieren und wenn dieses aus Schamgefühl heraus die rektale Messung ablehnt, dann sollte eine andere Methode des Fiebermessens zum Einsatz kommen. Wann dieser Zeitpunkt gekommen ist, das ist von Kind zu Kind verschieden.

Im Po Fiebermessen - Wenn das Kind nicht will?

Keine Frage - das Fiebermessen im Po liefert die genauesten Werte in Bezug auf die Körpertemperatur. Alternativen dazu lassen sich im Ohr-, Schläfen-, oder Stirnthermometer finden. Doch manchmal benötigt der Arzt sehr genaue Informationen darüber, wie hoch das Fieber bei den kleinen Patienten klettert. Dann ist die rektale Messung die beste Methode. Wehrt sich ein kleines Kind dagegen, so kann man es als Eltern mit einem Spielzeug oder mit Fingerspielen versuchen abzulenken. Größeren Kindern kann man die Notwendigkeit dieser Art des Fiebermessens erklären - aber dabei in jedem Fall die Persönlichkeit und die Schamgrenze des Kindes respektieren.
Text: K. L. / Stand: 20.04.2019

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

In unserem Verzeichnis finden Sie übrigens auch einige Kinderärzte, die Ihnen sicher weiterhelfen können.

Weitere Gesundheitsthemen