Fiebermessen bei Kindern im Ohr

Fiebermessen beim Kind im Ohr
Ist das Fiebermessen im Ohr für Kinder geeignet?
Foto: © soupstock


Inhaltsverzeichnis für diesen Artikel:

Wie misst man Fieber im Ohr?

Hatschi! Die Nase läuft, das Schlucken schmerzt und der Kopf tut weh. Mehrmals im Jahr werden Kinder von Infekten heimgesucht.

Zum Glück handelt es sich dabei meist um einfache Erkältungskrankheiten - die richtige Grippe tritt wesentlich seltener auf. Mit Halsweh & Co kommt es meist auch zu einer Erhöhung der Körpertemperatur, ein Zeichen dafür, dass der Körper aktiv gegen Viren und Bakterien ankämpft. Doch nicht nur Infekte, sondern auch Kinderkrankheiten werden häufig von Fieber begleitet. Dabei fiebern Kinder leicht sehr hoch, so dass gerade unerfahrene Eltern häufig sehr verunsichert sind. Egal was dem Kind fehlt: fühlt es sich nicht wohl, so sollten Eltern zuerst einmal bei ihrem Nachwuchs Fieber messen.

Um Angaben über die Körpertemperatur zu erhalten, stehen uns verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die rektale Messung im Po mit einem digitalen Fieberthermometer ist die gängigste und zugleich exakteste Art bei einem Kind Fieber zu messen. Doch sobald der Nachwuchs aus dem Kleinkindalter heraus ist, wird er sich heftig gegen diese Art der Messung wehren. Eine gute Option bietet dann das Fiebermessen im Ohr. Die Ermittlung der Körpertemperatur erfolgt dabei mit einem so genannten Ohrthermometer im Gehörgang des Kindes.

Die richtige Technik für das Fiebermessen im Ohr

Um bei dieser Art des Fiebermessens genaue Ergebnisse zu erzielen, ist es notwendig die richtige Technik zu beherrschen. Das Ohrthermometer arbeitet mit einer modernen Infrarottechnik, welche die Strahlungswärme am Trommelfell ermittelt. Das Kind sollte sich während der Messung am besten in sitzender Position befinden (jedoch ist auch eine Messung im Liegen möglich). Schalten Sie das Thermometer ein und beachten Sie dabei die Hinweise auf dem Display. Nun müssen Sie noch eine neue Schutzkappe auf den vorderen Teil des Ohrthermometers aufsetzen. Ohne diese ist eine Messung nicht möglich. Ziehen Sie nun die Ohrmuschel Ihres Kindes leicht nach hinten und oben - dadurch wird der Gehörgang so gestreckt, dass Sie das Ohrthermometer richtig platzieren können. Führen Sie das Thermometer nun vorsichtig so weit wie möglich ein und drücken Sie die Start-Taste. Nach wenigen Sekunden ertönt ein akustisches Signal und die Messung ist beendet. Auf dem Display können Sie jetzt ablesen, wie hoch die Körpertemperatur Ihres Kindes ist. Praktisch: bei den meisten Ohrthermometern lassen sich bis zu 10 Messergebnisse speichern.

Fiebermessen im Ohr beim Baby
Das Fiebermessen im Ohr ist für Babys nicht geeignet
Foto: © Lisa Eastman
Das Fiebermessen im Ohr ist bei Kinder und Eltern so beliebt, da es für die kleinen Patienten schnell und unkompliziert geht und die Eltern sich dadurch Stress und Überredungskünste ersparen. Zudem empfinden es fast alle Eltern als äußerst praktisch, dass sie Ihr Kind für das Fiebermessen nicht extra entkleiden müssen. Selbst eine Messung während des Schlafes ist problemlos möglich. Kennt das Kind jedoch noch kein Ohrthermometer, so kann es sein, dass es sich zu Beginn gegen diese Art des Fiebermessens wehrt. Nehmen Sie Ihrem Kind die Angst, indem Sie bei sich selbst und bei anderen Familienmitgliedern auf diese Art und Weise Fieber messen. Selbstverständlich kann der Nachwuchs auch einmal in Aktion treten und bei Mama, Papa oder bei sich selbst messen (auch wenn dabei natürlich keine genauen Messergebnisse zu erwarten sind).

Was ist zu beachten?

Die Körpertemperatur, welche durch das Ohrthermometer ermittelt wird, unterscheidet sich von der gemessenen Temperatur im Po. Sie liegt etwa ein halbes Grad unter dem Wert der rektalen Messung. Durch eine falsche Handhabung des Ohrthermometers kann es zu ungenauen Messergebnissen kommen. Schon ein falscher Winkel beim Messen oder eine mehrfach benutzte Schutzkappe können die tatsächliche Körpertemperatur verfälschen. Bei Kleinkindern unter 3 Jahren wird auf Grund ihres engen Gehörganges vom Fiebermessen mit dem Ohrthermometer in der Regel abgeraten. Hier empfiehlt sich ein Digitalthermometer, mit dem am besten im Po gemessen werden sollte.
Text: K. L. / Stand: 16.09.2019

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

In unserem Verzeichnis finden Sie übrigens auch einige Kinderärzte, die Ihnen sicher weiterhelfen können.

Weitere Gesundheitsthemen