Stundenplan basteln - Eine Geschenkidee zum Schulanfang

Wie kann man einen Stundenplan basteln?

Mathe, Deutsch, Englisch, Musik, Sport - jeden Tag haben unsere Kinder verschiedene Unterrichtsfächer.

Damit auch wirklich immer die richtigen Hefte und Bücher im Ranzen stecken, benötigen die Kids einen Stundenplan. Er gibt Orientierung und informiert, welche Fächer an welchem Tag anstehen. Zudem sehen auch die Eltern auf einen Blick, zu welcher Uhrzeit der Sprössling Schulschluss hat und welche Ganztagsangebote gegebenenfalls am Nachmittag auf dem Programm stehen.

Stundenpläne sind ein sehr beliebter Werbeartikel und besonders vor Beginn eines neuen Schuljahres bekommt man sie fast überall geschenkt. Doch mal ehrlich: wirklich toll sehen diese Einheitsexemplare nun wirklich nicht aus. Da liegt es doch auf der Hand, sich selbst Gedanken zu machen und einen individuellen Stundenplan zu basteln. Und das ist gar nicht so schwer, wie Sie vielleicht jetzt denken! Alles was Sie dafür brauchen ist ein bisschen Kreativität und ein paar wenige Arbeitsmaterialien. Unsere Vorschläge können Ihnen als Anregungen dienen, doch natürlich sind dabei Ihrer eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt! Weitere Tipps für die Einschulung

Stundenplan mit festem Hintergrund

Für diese Variante gibt es zwei Möglichkeiten. Sie können beispielsweise eine dünne Sperrholzplatte zurechtschneiden (entweder als Rechteck oder, wenn Sie handwerklich geschickt sind, auch in Form eines Motivs) und diese dann mit Lasur beziehungsweise Farbe streichen. Oder Sie verwenden als stabilen Hintergrund ein großes, sehr starkes Blatt Tonzeichenkarton in der gewünschten Farbe. Der Tonzeichenkarton kann natürlich je nach Wunsch auch wieder in Form geschnitten werden. Bei beiden Varianten kann man dann aus Zeichenkarton eine Art Rahmen basteln, in den dann der eigentliche Stundenplan hinein geschoben werden kann.

Der Stundenplan im Bilderrahmen - einfach und doch individuell

Hierfür benötigen Sie nur einen ansprechenden Bilderrahmen und ein darauf zugeschnittenes Blatt Zeichenkarton. Auf das Blatt zeichnen Sie die Spalten und Zeilen für die jeweiligen Wochentage und die Unterrichtsstunden und tragen die entsprechenden Fächer danach ein. Rund um den Stundenplan ist ausreichend Platz für das Foto des Lieblingsstars, der Comic-Helden oder für eigene Bilder. Das so gestaltete Blatt Papier kommt nun einfach in den Rahmen, dieser wird hinten verschlossen und kann anschließend aufgestellt beziehungsweise aufgehängt werden.

Variabel mit Magneten

Kennen Sie das? Kaum hat man den Stundenplan geschrieben, schon kommt der Nachwuchs mit den ersten Änderungen der Unterrichtsfächer nach Hause. Da ist derjenige gut dran, welcher einen Stundenplan mit Magneten besitzt! Magnettafeln findet man in gut sortierten Fachgeschäften für Schreibwaren und Büroartikel. Auf kleinen Magneten können Sie mit einem wasserfesten Stift die verschiedenen Unterrichtsfächer notieren. Diese können dann ganz einfach den Wochentagen zugeordnet werden. Und ändert sich einmal ein Fach, so kann der Stundenplan ganz schnell angepasst werden. Diese Magnettafel allein sieht allerdings noch nicht wirklich kinderfreundlich aus. Daher empfiehlt es sich, die Tafel auf einen größeren festen Hintergrund anzubringen und diese dann individuell nach dem Geschmack des Kindes zu gestalten.

Stundenplan als Geschenk zum Schulanfang

Die selbst gebastelte Schultüte ist in vielen Familien ein Projekt, welches die Eltern schon Wochen vor dem eigentlichen Schulstart beschäftigt. Da wird gefilzt und geklebt, gemalt und gebastelt. Doch warum nur die Schultüte selbst herstellen? Sicher freut sich der kleine ABC-Schütze genauso über einen selbst gebastelten Stundenplan! Dafür können oben genannte Ideen verwendet und mit den typischen Schulanfänger-Symbolen gestaltet werden. Immer wieder beliebt sind Zahlen und Buchstaben sowie Lineal und Stifte. Die Motive lassen sich aus Moosgummi oder festen, farbigen Zeichenkarton ausschneiden und aufkleben. Ist der Untergrund stabil genug, so können Sie auch ein echtes Lineal und zwei oder drei kleinere Stifte mit einer Heißklebepistole aufbringen.

Wetten, die Schule macht viel mehr Spaß, wenn der Stundenplan ansprechend gestaltet ist und das Kind sich mit seinen Vorlieben und Hobbys in der Gestaltung des Planes wieder findet? Der Aufwand, einen individuellen Stundenplan herzustellen, lohnt sich in jedem Fall. Vielleicht hat Ihr Nachwuchs ja sogar Lust sich an der Bastelstunde zu beteiligen? Dann machen Sie daraus einen richtig schönen Familiennachmittag! Weitere Geschenkideen zum Schulanfang
Text: K. L. / Stand: 16.11.2017

Mehr zum Thema Familienfreizeit: