Mathematikum Gießen

Text: K. K. / Letzte Aktualisierung: 19.09.2021
Zug mit Zahlen
Das Mathematikum in Gießen bringt Kindern Zahlen spielend nahe - Beispielfoto: © katarzyna b

Das Mathematikum in Gießen ist das erste mathematische Mitmachmuseum. Es wurde am 19.11.2002 eröffnet.

Ist das Mathematikum Gießen geöffnet?
Ja! - Das Mathematikum hat geöffnet. Man muss sich vorab online anmelden, da die Besucherzahl begrenzt ist. Im Gebäudegilt Maskenpflicht, in der Ausstellung gibt es eine Wegführung. Es gilt die 3-G-Regel. Bitte beachten Sie: Auf Grund der dynamischen Corona Situation kann es kurzfristig zu Änderungen kommen.
(Stand: 19. September 2021 / Unverbindlich!)

Mathematikum in Gießen

Adresse:
Mathematikum Gießen e.V.
Liebigstraße 8
35390 Gießen
Tel: 0641/ 96 97 972 (Anmeldung)

Öffnungszeiten des Mathematikum

Montag - Sonntag:
10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Cafeteria:
Vorübergehend geschlossen!

Am 24., 25. und 31.12. geschlossen!
Evtl. geänderte Öffnungszeiten wegen der Corona Pandemie!

Eintrittspreise im Mathematikum

Erwachsene 9€
Ermäßigt 6€

Ausführliche Infos über die Eintrittspreise

Das Mathematikum ist behindertengerecht.

1, 2 oder 3 - Spiel und Spaß mit Zahlen im Mathematikum Gießen

Das Mathematikum in Gießen möchte Menschen jeden Alters Mathematik näher bringen und das nicht durch langweilige Formeln, sondern mit Mathematik zum Anfassen. Es stehen mehr als 170 Exponate zur Verfügung. So kann man beispielsweise geometrische Körper nachbilden, Brücken bauen oder Kugelwettrennen machen.

Entstanden ist das Ganze bei einem Seminar zum Thema Geometrische Modelle 1993 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Studenten sollten ein geometrisches Modell entwickeln und die darin steckende Mathematik erklären. Die Modelle wurden an der Universität und im Schulmuseum Nürnberg ausgestellt. 1996 stellten Studenten eine neue Ausstellung zusammen und die Idee ein Mathematikmuseum zu eröffnen entstand. Die Ausstellung wurde zunächst weiterentwickelt und ging als Wanderausstellung ins In- und Ausland. Ende 2002 wurde das Mathematikum dann im ehemaligen Hauptzollamt eröffnet.

Mittlerweile gibt es auch ein Mini-Mathematikum für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren. Des Weiteren gibt es immer wieder interessante Sonderausstellungen sowie diverse Veranstaltungen für Kinder, Lehrer und Senioren. Natürlich werden auch Führungen angeboten. Termine erfragen Sie bitte telefonisch oder an der Kasse. Die Führung dauert 45 Minuten. Übrigens können im Mathematikum auch Kindergeburtstage gefeiert werden! Ideal für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Sie bezahlen nur den Eintrittspreis und das Geburtstagskind bekommt ein kleines Geschenk. (Kindergeburtstag auswärts feiern) Beliebt sind auch die Mathematischen Stadtführungen. Dabei können Sie die Stadt Gießen mit den Augen eines Mathematikers entdecken. Die Stadtführungen finen einmal im Monat sonntags um 15:00 Uhr statt.

Wissen macht hungrig. Aber auch dafür ist gesorgt. Es gibt eine Cafeteria, in der Sie Kaffeespezialitäten, Erfrischungsgetränke, Gebäck, Eis und Süßwaren bekommen. Und wer von Zahlen noch nicht genug hat, kann im Shop Bücher oder einige Knobelspiele für zu Hause kaufen.

Und noch ein letzter Tipp: Planen Sie für Ihren Besuch mindestens zwei bis drei Stunden ein. Hat man erstmal Feuer gefangen möchte man so schnell nicht wieder weg. Wer die Exponate in Ruhe erkunden möchte, sollte dafür die Nachmittage außerhalb der Ferien nutzen.

Anfahrt zum Mathematikum Gießen

Mit dem Auto:
Über die A480 oder A485, dann Richtung Stadtmitte und dann der Beschilderung Mathematikum oder Bahnhof folgen. In der Bahnhofstr. gibt es ein kostenpflichtiges Parkhaus. Von dort sind es ca. 150 m Fußweg.

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahn: IC, RB, RE bis Gießen

Ausführliche Informationen über die Eintrittspreise im Mathematikum Gießen

Erwachsene 9 €
Ermäßigt 6 €
Familien 20 €

MathematikumCard (Gültig 1 Jahr ab Ausstellung)
Erwachsene 25 €
Ermäßigt 15 €
Familien 50 €

Bitte beachten Sie: Alle Angaben ohne Gewähr! Wegen der Corona Pandemie kann es kurzfristig zu Änderungen kommen!

Museen in Hessen:

Lesenswerte Artikel:

Museen in Deutschland:

Mehr in Hessen:

Freizeittipps für Familien: