Freilichtmuseum Hessenpark

Schild Museum
Im Freilichtmuseum Hessenpark gibt es u.a. einen Walderlebnispfad. - Beispielfoto: © lupico

Ein Reise in die hessische Vergangenheit können Besucher im Hessenpark in Neu-Anspach, einer Gemeinde im Taunus, erleben.

Freilichtmuseum Hessenpark

Adresse:
Freilichtmuseum Hessenpark GmbH
Laubweg 5
61267 Neu-Anspach/Taunus
Tel.: 06081/ 588 - 100

Öffnungszeiten vom Freilichtmuseum Hessenpark

Saison 2017
01.03. - 31.10.2017
Mo - So 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

01.11.2017 - 28.02.2018
Sa - So, Feiertage
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Eintrittspreise im Freilichtmuseum Hessenpark

Erwachsene 8€
Kinder 2,50€
Ausführliche Infos über die Eintrittspreise

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach (Taunus)

Nur wenige Autominuten von Frankfurt am Main wurde das Museumsdorf im Jahr 1974 gegründet, und seit dieser Zeit um zahlreiche historische Gebäude erweitert.

Historische Gebäude im Hessenpark
Im Freilichtmuseum Hessenpark können Sie u.a. über 100 historische Gebäude besichtigen - Foto: © fotopro
Insgesamt sind im Hessenpark mehr als 100 historische Gebäude aus den verschiedenen Regionen des Bundeslandes Hessen zu sehen. Die Besucher des Freilichtmuseums können sich Gebäude aus dem Taunus, der Rhön und anderen Teilen Hessens anschauen. Auch Handwerkern kann bei ihrer Arbeit zugesehen werden. Dauerausstellungen und Workshops runden das Programm des Museums ab. Hier kann das ländliche Leben vergangener Generationen hautnah miterlebt werden.
Eingerahmt sind die historischen Gebäude, zu denen auch ein Postamt und eine Schule gehören, von Bauerngärten, Obstwiesen und Äckern, die nach historischem Vorbild angelegt worden sind und bis heute bewirtschaftet werden.

Essen im Hessenpark

Für das leibliche Wohl der Besucher ist im Hessenpark ebenfalls gesorgt. Zwei Gasthäuser laden zu einem Besuch an. Hessische Spezialitäten werden im Gasthaus "Zum Adler" aufgetischt, während im Restaurant "Alter Markt" Gerichte der gehobenen Küche serviert werden. Außerdem bieten zahlreiche Geschäfte am historischen Markplatz kleine Leckereien zum Probieren an.

Highlights des Freilichtmuseum Hessenpark

Ein Highlight des Hessenparks ist der Hartig-Walderlebnispfad, der die Wechselbeziehungen zwischen Menschen und Wald erfahrbar macht. Der Wald ist ein vielfältiger Lebensraum, der Erholungsmöglichkeiten bietet und als Quelle für den Rohstoff Holz dient. Auf dem Walderlebnispfad, stehen auf einer Strecke von ca. 2 Kilometern Länge 12 Informationstafeln, die unterschiedliche Themen behandeln. Denksteine am Rande des Weges sollen zum Nachdenken über den Umgang mit Holz und den Energieverbrauch anregen. Dazu gibt es eine ganze Reihe von sogenannten Mitmachelementen, die auf spielerische Art und Weise mit den unterschiedlichen Holzarten und Bäumen vertraut machen. Auch Tiere aus den heimischen Wäldern werden hier vorgestellt. Insgesamt wird auf diesem Walderlebnispfad das Thema "Wald und Mensch" auf ansprechende Weise gestaltet, sodass es auch für Kinder nicht langweilig wird.

Der Hessenpark für Kinder

Ein Freilichtmuseum hat immer etwas für Kinder zu bieten. Zum einen werden viele Dinge durch die Form des Museums greifbarer und bleiben gut in Erinnerung, oftmals besser als in einem gewöhnlichen Museum. Darüber hinaus wird im Hessenpark aber noch einiges mehr speziell für Kinder angeboten. Wer einmal anders Kindergeburtstag feiern möchte, kann dies im Hessenpark tun. Mehr als 10 verschiedene Angebote, die sich an verschiedene Altersgruppen richten, werden im Freilichtmuseum speziell zu diesem Zweck angeboten. Außerdem gibt es immer wieder Familientage zu unterschiedlichen Themen, bei denen Vorträge, Vorführungen usw. auf die Bedürfnisse von Kindern und ihren Eltern ausgerichtet sind. Auch Führungen, zum Beispiel zum Thema "Tiere auf dem Bauernhof" sind vor allem bei Kindern sehr beliebt. Auch während der Ferien ist der Hessenpark eine geeignete Anlaufstelle, während der Schulferien in Hessen wartet ein abwechslungsreiches Programm auf alle interessierten Kinder und Jugendliche. Ein Highlight des Museums ist sicherlich die Puppen-Theater-Werkstatt, in der es verschiedene Vorführungen und Mitmach-Aktionen gibt.

All diese Dinge tragen dazu bei, dass der Hessenpark ein ideales Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist. Durch diese besonderen Programmpunkte können sich die jungen Besucher ein eindrückliches Bild des Alltags früherer Generationen verschaffen.

Tipp: Man kann im Hessenpark auch heiraten! Das ist doch mal eine besondere Hochzeitslocation!

Anfahrt zum Freilichtmuseum Hessenpark

Mit dem Auto:
Über die A5 bis Bad Homburger Kreuz, weiter auf der A661 bis Oberursel Nord, dann auf der B456 Richtung Wehrheim und der Beschilderung folgen.
Über die A3 bis Idstein, weiter auf der B275 und der Beschilderung folgen.
Vor dem Museum stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.


Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahn: Taunusbahn bis Wehrheim oder Neu-Anspach
Bus: Linie 64 ab Wehrheim bis Neu-Anspach, Linie 63 ab Neu-Anspach bis Anspach Hessenpark

Ausführliche Informationen über die Eintrittspreise im Freilichtmuseum Hessenpark

Erwachsene: 8€
Kinder (bis einschl. 5. Lebensjahr): frei
Kinder (ab 6 Jahre), Schüler, Studenten: 2,50€
Familienkarte Maximal 2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern im Alter von 6 bis 17 Jahren.: 16€
Menschen mit Behinderung (mit Ausweis): 4€
Grundsicherungsempfänger: 2,50€
Mitglieder Förderkreis Freilichtmuseum Hessenpark e.V.: frei
Familienkarte Hessen: 14€
Gruppen ab 7 Erwachsene: je 7,50€
Gruppen ab 20 Erwachsene: je 6,50€
Hunde (inkl. Kot-Entsorgungsbeutel): 1€

Feierabendtarif Hauptsaison ab 16 Uhr, Wintersaison ab 15 Uhr
Erwachsene: 4€
Kinder (bis einschl. 5. Lebensjahr): frei
Kinder (ab 6 Jahre), Schüler, Studenten: 1,50€
Familienkarte Maximal 2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern im Alter von 6 bis 17 Jahren.: 8€
Familienkarte Hessen: 7€
Gruppen ab 7 Erwachsene: je 3,50€
Gruppen ab 20 Erwachsene: je 3€
Menschen mit Behinderung (mit Ausweis): 2€
Grundsicherungsempfänger: 1,50€
Mitglieder Förderkreis Freilichtmuseum Hessenpark e.V.: frei
Hunde (inkl. Kot-Entsorgungsbeutel): 1€

Text: D. S. / Stand: 16.05.2017

Weitere Freizeittipps für Familien