Nach dem Umzug

Zettel mit Hinweis auf den Umzug
Nach dem Umzug sollten Sie daran das auch allen mitzuteilen
Foto: © styleuneed

Inhaltsverzeichnis für diesen Artikel:

Was nach dem Umzug noch zu erledigen ist

"Endlich in den neuen vier Wänden angekommen", sagt sich jeder, der einen Umzug gemeistert hat.

Bereits vor dem hektischen Räumen und Kartons packen gab es viel zu erledigen. Dann musste noch alles von einer Wohnung in die nächste. Das ist anstrengend. Und nun geht's weiter: Auspacken! Doch damit ist es leider nicht getan.

Was alles noch nach dem Wohnungswechsel anfällt, haben viele im Umzugsstress aus den Augen verloren. Für diesen Fall, haben wir Ihnen noch eine kleine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen soll, schneller einen Haken an die vielen kleinen noch zu erledigenden Dinge zu machen und sich endlich zuhause nur noch wohl zu fühlen.

Checkliste "Nach dem Umzug" jetzt ausdrucken

Checkliste für die ehemalige Wohnung

  • Die alte Wohnung muss übergeben werden. Gegebenenfalls müssen Sie die Räumlichkeiten noch vorrichten, kleine Reparaturen erledigen und einiges reinigen, wie zum Beispiel Fenster oder Sanitäranlagen.
  • Haben Sie den alten Mietvertrag fristgerecht gekündigt? Gehört dazu vielleicht noch ein separater Mietvertrag für einen Stellplatz, eine Garage oder Nebengelasse?
  • Haben Sie die Zählerstände der alten und neuen Wohnung notiert?
  • Achten Sie auf ein Übergabeprotokoll bei der Wohnungsabnahme. (Infos zur Wohnungsübergabe)
  • Wie ist die Auszahlung einer eventuellen Kaution geregelt?
  • Müssen Sie Strom, Wasser und Gas ummelden, oder erledigt es der neue Vermieter?
  • Muss die Müllabfuhr abgemeldet oder umgemeldet werden?
  • Laufen Wartungsverträge, die sie nun nicht mehr brauchen?

Checkliste Papiere / Ummeldungen für die neue Wohnung

  • Melden Sie der GEZ Ihre neue Adresse.
  • Stellen Sie einen Nachsendeauftrag bei der Post. (Am besten ca. zwei Wochen vor dem Umzug.)
  • Haben Sie im Vorfeld bereits Ihren Telefon- bzw. Internetanschluss umgemeldet? Wenn nicht, sollte dies zeitnah erledigt werden. Denken Sie auch an Ihr Mobiltelefon.
  • Sie müssen eventuell Ihren Kabelanschluss für TV ummelden, bzw. ab- oder nur neu anmelden.
  • Melden Sie Ihr Kraftfahrzeug um.
  • Haben Sie ein Gewerbe angemeldet und dies mit umgezogen, müssen Sie die Adresse beim Gewerbeamt ändern lassen.
  • Geben Sie Ihre neue Adresse fristgemäß beim Einwohnermeldeamt an.
  • Auch Arbeitgeber müssen über die neue Adresse informiert werden, ebenso die Agentur für Arbeit bei ALG I Empfängern bzw. die ARGE bei ALG II Empfängern.
  • Prüfen Sie, ob Versicherungen wie Hausrat- oder Haftpflichtversicherungen auf die neue Wohnung zutreffen oder der Tarif neu angepasst werden muss, da vielleicht aufgrund einer neuen Einbauküche mehr Wert versichert werden sollte bzw. die Quadratmeterzahl der Wohnung sich geändert hat.
  • Informieren Sie die Schule und den Kindergarten Ihrer Kinder über die neue Adresse.
  • Vergessen Sie nicht die vielen kleinen Adressänderungen bei Krankenkassen, Bibliotheken, Zeitschriftenabonnements, der Bank usw.

Checkliste "To Do" neue Wohnung

  • Bauen Sie zunächst die Möbel auf. Beginnen Sie mit den Schlafmöglichkeiten für die Kinder, fahren Sie fort mit der Küche und Ihren Betten. Danach kommen Möbel wie Schränke, Kommoden usw. - richten Sie zuerst die alltagswichtigen Mobiliare ein, das Büro kommt zum Schluss.
  • Sorgen Sie für Licht am Abend und beginnen Sie nicht bei Einbruch der Dämmerung erst mit der Montage.
  • Bringen Sie Rollos und Jalousien zum Verdunkeln der Räume zuerst an, später können noch Gardinen usw. folgen.
  • Das Chaos regiert zunächst die neuen Räumlichkeiten und alles wirkt wie auf dem Schlachtfeld. Versuchen Sie die Kisten in die jeweiligen zugehörigen Räume zu bringen und packen Sie dort aus, jedoch erst, wenn die Möbel dafür wirklich stehen - ansonsten wird die Unordnung noch größer.
  • Bilder und Dekoartikel kommen zum Schluss.

Checkliste "Nach dem Umzug" jetzt ausdrucken


Es gibt viel zu tun - auch noch nach dem eigentlichen Umzug. Gehen Sie möglichst strukturiert einen Schritt nach dem anderen und Sie werden sich bald entspannt in Ihrer neuen Wohnung zurücklehnen können...
Text: C. D. / Stand: 16.09.2019

Mehr zum Thema Wohnen