Basaltemperatur zum schwanger werden

Fieberkurve und Fieberthermometer zum Basaltemperatur messen
Wozu misst man die Basaltemperatur? - Foto: © Manuel Findeis

In diesem Artikel erklären wir was die Basaltemperatur ist, wo und wie man sie messen kann und warum man sie eigentlich misst. Außerdem erfahren Sie auch wo man ein Basalthermometer kaufen kann.

Natürliche Familienplanung durch Messen der Basaltemperatur

Das Messen der Basaltemperatur wird häufig angewendet, um die fruchtbaren Tage einer Frau herauszufinden. Diese Methode geht auf den Gynäkologen Theodoor Hendrik van de Velde zurück, der bereits im Jahr 1905 entdeckte, dass die Körpertemperatur einer Frau in einem engen Zusammenhang zur Funktion der Eierstöcke steht. Mit der Messung der Basaltemperatur ist eine natürliche Familienplanung möglich. Allerdings gibt es dabei einige Faktoren zu beachten, um vergleichbare und auswertbare Messergebnisse zu erhalten.

Was ist die Basaltemperatur?

Unter dem Begriff Basaltemperatur wird das Minimum der menschlichen Körpertemperatur verstanden, sozusagen die Basis, die sich üblicherweise während des Schlafens einstellt. Im Verlauf des Tages kann die Körpertemperatur nämlich stark schwanken. Um die Basaltemperatur zu ermitteln, muss die individuelle Temperatur daher gleich nach dem Aufwachen und möglichst immer zur gleichen Uhrzeit ermittelt werden. Anschließend wird sie in einem Kalender oder einer Tabelle dokumentiert. Nur dann lassen sich Veränderungen in der Temperaturkurve zuverlässig erkennen und auswerten. Auf der Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kann zu diesem Zweck eine Zyklustabelle heruntergeladen werden, die das Notieren und die Auswertung der täglichen Basaltemperatur erleichtert. (http://www.familienplanung.de/index.php?id=861)

Wie und wo wird die Basaltemperatur gemessen?

Zum Messen empfiehlt es sich, in der Apotheke oder in der Drogerie ein spezielles Basalthermometer zu erwerben. Diese Thermometer messen mit einer höheren Genauigkeit und einer feineren Gradeinteilung. Basalthermometer gibt es in analoger und in digitaler Form. Um vergleichbare Ergebnisse zu erhalten, sollte man sich anfangs für eine Messmethode entscheiden, entweder rektal, oral oder vaginal. Das Messen unter dem Arm liefert meistens keine genauen Werte und eignet sich hierfür leider nicht. Die tägliche Basaltemperatur kann durch Reisen, Alkoholgenuss, Krankheiten oder die unregelmäßige beziehungsweise gelegentliche Einnahme von Medikamenten beeinflusst werden. Liegen solche Faktoren vor, sollte dies auf der Zyklustabelle vermerkt werden.

Anzeige:

Basalthermometer kaufen

Ein Basalthermometer können Sie auch bei Amazon bestellen. Dort finden Sie analoge und digitale Basalthermometer. Einigen Thermometern liegt auch ein Zykluskalender bei, so dass Sie gleich mit der Messung beginnen können. Basalthermometer jetzt bei Amazon kaufen

Warum wird die Basaltemperatur gemessen?

Das Messen der Basaltemperatur ist Voraussetzung für die Temperaturmethode, eine Form der natürlichen Empfängnisverhütung. Mit dieser Methode kann der Zeitpunkt des Eisprungs ermittelt werden, da die Basaltemperatur während des Menstruationszyklus der Frau Schwankungen unterliegt. Aus verschiedenen Gründen, wie zum Beispiel Krankheiten oder Fehlmessungen, ist die Temperaturmethode nicht zu einhundert Prozent zuverlässig. Die Messung der Basaltemperatur ist daher über einen längeren Zeitraum notwendig. Üblicherweise dauert es bis zu einem Jahr, bis Frauen die gemessenen Werte zuverlässig bestimmen können und ihren Körper hinsichtlich des Eisprungs gut kennen. Eingesetzt wird die Temperaturmessmethode zum Bestimmen der fruchtbaren Tage, um entweder die Zeit für die Familienplanung einzugrenzen oder um zu wissen, wann verhütet werden muss. Eine erhöhte Basaltemperatur über mehr als 18 Tage kann aber auch ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein.
Text: H. J. / Stand: 15.11.2017

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

[ Zum Seitenanfang ]