Portemonnaie verloren - Was tun?

Redaktion: K. F. (Onlineredakteurin) / Letzte Aktualisierung: 05.06.2020

Frau hat Portemonnaie verloren
Das ist zu tun, wenn man das Portemonnaie verloren hat - Foto: © Andrey Popov - stock.adobe. com

Frage: Was ist zu tun, wenn man das Portemonnaie verloren hat?
Kurze Antwort: Sofort EC- und Kreditkarten sperren lassen, neuen Ausweis / Führerschein als verloren melden und neu beantragen.

Was tun, wenn man das Portemonnaie verloren hat?

Zunächst heißt es Ruhe bewahren. Denken Sie genau nach wann Sie das Portemonnaie zuletzt benutzt haben. Wo waren Sie? Wo sind Sie danach hingegangen / hingefahren? Haben Sie das Portemonnaie erst vor Kurzem verloren lohnt es sich vielleicht die Wege, die Sie gegangen sind nochmal abzugehen oder die Orte an denen Sie waren nochmals aufzusuchen. Evtl. liegt das Portemonnaie ja noch da oder wurde von einem ehrlichen Finder in einem nahegelegenen Geschäft etc. abgegeben. Sind Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren lohnt sich evtl. auch eine Nachfrage im Fundbüro. Aber verschwenden Sie nicht zuviel Zeit mit der Suche. Es gibt noch mehr zu tun!

Geldkarten sperren lassen, Ausweis als verloren melden und was noch zu tun ist:

  • EC- und Kreditkarten sperren lassen
    Hierfür gibt es von den Banken meist eine zentrale Rufnummer oder Sie nutzen die
    bundesweit einheitliche Nummer 116 116. Beim Anruf benötigen Sie die Kartennummer oder wenn Sie bei Ihrer Bank anrufen Ihre IBAN (Diese finden Sie auf Ihren Kontoauszügen oder im Online-Banking). Beantragen Sie gleich eine neue Karte. Dafür wird meist eine Gebühr verlangt.
  • Den Verlust des Portemonnaies bei der Polizei melden. Die Anzeige benötigen Sie oft für die Neubeantragung von Dokumenten.
  • Dokumente als verloren melden
    Melden Sie den Verlust Ihres Ausweises / Führerscheins bei der Ausweisbehörde Ihrer Stadt / Ihrer Gemeinde. Nutzen Sie die Online-Ausweisfunktion Ihres Personalausweis sollten Sie diese sperren lassen.
  • Neue Dokumente beantragen
    Beantragen Sie zunächst vorläufige Dokumente, damit Sie sich bei einer Kontrolle ausweisen können. Gleichzeitig sollten Sie einen neuen Personalausweis und ggf. einen Führerschein beantragen. Sowohl für die vorläufigen als auch für die richtigen Ausweisdokumente werden Gebühren fällig. Die Höhe ist von Stadt zu Stadt / Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.
  • Krankenversicherungskarte
    Informieren Sie auch Ihre Krankenkasse (wenn Sie die Karte im Portemonnaie hatten) und lassen sich eine neue Karte zuschicken.
  • Andere Karten sperren lassen
    Mitgliedskarten von Fitnessstudio, ADAC, Payback oder ähnliches befindet sich meist ebenfalls im Portemonnaie. Informieren Sie die Unternehmen über den Verlust und lassen sich neue Karten ausstellen.

So können Sie einem erneuten Verlust vorbeugen

Hat man das Portemonnaie einmal verloren und alles neu beantragt, weiß man, dass das viel Zeit, Nerven und Geld kostet. Also sollte man daraus eine Lehre ziehen und in Zukunft vorsichtiger mit dem Geldbeutel umgehen. Wo bewahren Sie das Portemonnaie auf, wenn Sie unterwegs sind? In einer geschlossenen Tasche ist es meist sicher. Tragen Sie es in der Hosentasche, sollten Sie überprüfen, ob es dort nicht zu leicht rausrutschen kann. Tragen Sie das Portemonnaie in der Jackentasche sollte diese mit einem Reißverschluß verschlossen werden können. Stecken Sie es nach jeder Benutzung sicher wieder weg. Gerade beim Einkaufen hat man es oft eilig und so passiert es schnell, dass man das Portemonnaie an der Kasse oder anderswo liegen lässt. Und dann geht alles wieder von vorne los... Besser Sie nehmen sich die zwei Sekunden das Portemonnaie wegzustecken und dann erst von der Kasse wegzugehen. Bei uns finden Sie noch viele weitere Finanzthemen - von Informationen über Versicherungen und Kredite bis hin zu Spartipps für Familien.
Alle Angaben ohne Gewähr!

Lesenswerte Artikel:

FAQ zum Thema Familie / Kinder