Eheberatung in Deutschland

Paar bei der Eheberatung
In unserem Verzeichnis finden Sie einige Adressen zum Thema Eheberatung - Foto: © Picture-Factory

In unserem Verzeichnis finden Sie auch einige Adressen zum Thema Eheberatung in ganz Deutschland.

Paartherapie - Professionelle Hilfe bei Krisen

Wenn die Hochzeitsglocken läuten und Verwandte und Freunde dem frisch getrauten Paar zur Eheschließung gratulieren, dann denkt niemand daran, dass es auch Zeiten geben kann, in denen die traute Zweisamkeit von Problemen und Unstimmigkeiten überschattet werden könnte.

Ein glückliches Paar
Viele Paare finden nach einer Paartherapie wieder zusammen
Foto: © Darren Baker
Immer dann, wenn zwei Menschen in einer engen Beziehung zueinander leben, besteht auch die Gefahr, dass die Partnerschaft vom oft stressigen Alltag gezeichnet wird und man Glück und Zufriedenheit vergebens sucht. Der Grund dieser Unstimmigkeiten liegt häufig in einer mangelnden Kommunikation. Da werden Probleme nur vage angedeutet, es wird sich angeschwiegen oder lautstark diskutiert. Im Hintergrund stehen Erfahrungen aus dem eigenen Elternhaus, unerfüllte Bedürfnisse und gesellschaftliche Normen. Daraus resultierend kann es sein, dass ein Partner fremd geht (Seitensprung) oder seinen Frust über die angegriffene Beziehung im Alkohol zu ertränken versucht. (Wenn der Partner trinkt) Und im schlimmsten Fall können die Streitigkeiten auch in körperlicher Gewalt gipfeln. Soweit muss es nicht kommen. Eine Eheberatung bietet die Chance, gemeinsam an anstehenden Problemen zu arbeiten und sich als Paar wieder neu zu finden.

Wer bietet eine Eheberatung an?

Voraussetzung für den Gang zur Eheberatung ist, dass die beiden Partner bereit sind, etwas für ihre Beziehung zu tun. Wer nur auf Wunsch seines Mannes oder seiner Frau professionelle Hilfe sucht, der hat schlechte Karten. Doch wie läuft eine Eheberatung eigentlich ab und wo können sich Ehepaare hinwenden, wenn sie zu dem Entschluss kommen, die Krise allein nicht meistern zu können? Verschiedene karitative Einrichtungen, aber auch Gemeinden und Familienzentren, bieten Hilfe für Ratsuchende Paare an. Beraten lassen können sich nicht nur Eheleute, sondern jeder, der in einer Beziehung lebt. Eheberatungen werden nur mit Termin angeboten - schließlich nimmt sich der Berater extra Zeit für das jeweilige Paar. Üblicherweise kann es etwas dauern, bis die jeweilige Beratungsstelle einen freien Termin hat. In Angesicht der Tatsache, dass Eheprobleme aber auch nicht von heute auf morgen entstehen, sollte eine gewisse Wartezeit bis zur Beratung durchaus toleriert werden. Eheberatungen sind kostenfrei - dennoch freuen sich die jeweiligen Einrichtungen über eine kleine Spende, mit deren Hilfe sie ihr Beratungsangebot weiter ausbauen können. All das, was in der Beratung besprochen wird, verlässt den Raum nicht. Die Schweigepflicht ist für die Berater selbstverständlich, so dass niemand Angst haben muss, dass sein Eheproblem in der Stadt breitgetreten wird.

Wie läuft eine Eheberatung ab?

Das erste Beratungsgespräch ist zunächst einmal ein Kennenlern-Treffen. Der Berater erklärt dem Paar, wie eine Eheberatung abläuft und in welcher Form Hilfe erwartet werden kann. Das Paar wiederum legt anstehende Konflikte auf den Tisch und berichtet von aktuellen Problemen. In der Beratung selbst wird niemand dazu gezwungen etwas zu erzählen, was er nicht preisgeben möchte. Dennoch ist zu sagen, dass eine größtmögliche Offenheit stark zur Klärung der Gesamtsituation und somit zur Hilfe für das Paar beiträgt. In regelmäßigen Abständen folgen bei Wunsch weitere Beratungstreffen. Manchmal bekommen die Paare auch kleine Hausaufgaben mit. Beim folgenden Termin wird dann besprochen, wie sich die Situation entwickelt hat und wie das Paar die jeweils besprochenen Dinge im Alltag umsetzen konnte. Oftmals taucht die Frage auf, ob man in einer Eheberatung fertige Lösungsmöglichkeiten quasi auf dem Silbertablett serviert bekommt. Die Antwort lautet ganz klar: Nein. Durch gezieltes Nachfragen und durch kleine Anregungen sollen die jeweiligen Ehepartner selbst zum nachdenken angeregt werden. Voraussetzung ist, dass beide nicht nur offen über die Situation in ihrer Ehe sprechen, sondern auch lernen, dem anderen zuzuhören und ihm Achtung und Wertschätzung entgegenbringen. Aus diesem Grund werden meist verschiedene Kommunikationstechniken besprochen und häufig auch in Rollenspielen aktuelle Konflikte veranschaulicht.

Der Erfolg der Paartherapie

In vielen Fällen gelingt es, durch eine rechtzeitig in Anspruch genommene Eheberatung die Beziehung der beiden Partner zu stabilisieren und dem Eheleben so eine neue Chance zu geben. Manchmal sind die Fronten jedoch so verhärtet, dass die Paarbeziehung nicht weiter bestehen bleibt. Doch auch hier kann die Paartherapie helfen. Besonders dann, wenn das Paar eigene Kinder hat, ist es wichtig, dass sich beide Parteien ihrer Verantwortung gegenüber dem Nachwuchs bewusst werden. Auch wenn die Ehe in die Brüche geht - Eltern bleiben Eltern, auch über die Trennung oder die Scheidung hinaus.
Text: K. L.

Vielleicht können Sie ja durch eine Eheberatung Ihre Beziehung retten.

Lesenswerte Artikel:

Weitere Kategorien in unserem Verzeichnis:

[ Zum Seitenanfang ]

Stand: 12.10.2019