Notare in Deutschland

Utensilien für Notare
In unserem Verzeichnis finden Sie einige Notare - Foto: © Ali Safarov

In unserem Verzeichnis finden Sie auch einige Notare in ganz Deutschland, die Sie zum Beispiel zum Thema Testament beraten oder auch Dokumente beglaubigen.

Notare in Deutschland

Wir überarbeiten diesen Bereich derzeit. Bitte haben Sie Verständnis.

Schauen Sie doch mal auf der Webseite der Bundesnotarkammer. Dort finden Sie neben vielen Informationen auch eine bundesweite Notarsuche.

Wobei kann ein Notar helfen?

Ein Notar ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Beurkundung von Testamenten oder die Beglaubigung von Urkunden (z.B. Abtretungserklärungen oder Löschungsanträge) geht.

Büro eines Notars
Bei einem Notar können Sie z.B. Urkunden beglaubigen lassen - Foto: © Farina3000
Notare helfen beispielsweise beim Grundstücksrecht (z.B. bei Grundstücksübertragungen), beim Erbrecht (z.B. Erbverträge), beim Familienrecht (z.B. Eheverträge) und beim Gesellschaftsrecht (z.B. Gründung von GmbHs).

Aber was kostet das? Die Gebühren für den Notar stehen in der Kostenordnung. Das sind feste Gebühren, die in keiner Weise verändert werden dürfen.

Übrigens gibt es den Beruf des Notars schon seit dem Mittelalter. Im römischen Reich gab es das Amt des notarius am kaiserlichen Hof. In Deutschland gab es im 13. Jahrhundert die ersten Notare.

Weitere Themen bei denen ein Notar Sie beraten kann:

  • Kosten für einen Ehevertrag
  • Wohnungs- oder Hauskauf
  • Umorganisation von Firmen
  • Lebenspartnerschaft
  • Adoption
  • Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung


Weitere Kategorien in unserem Verzeichnis:

[ Zum Seitenanfang ]

Stand: 27.07.2019