Autoritärer Erziehungsstil

Definition des autoritären Erziehungsstils

Strenge und hohe Ansprüche, selten aber Lob, stehen beispielhaft für den autoritären Erziehungsstil. Eltern, die ihre Kinder autoritär erziehen, arbeiten mit dem Belohnungs- und Bestrafungssystem. In einer hierarchischen Struktur sind die Kinder Untergebene, die mit Befehlen und Handlungsvorgaben gelenkt werden. Die Emotionen des Kindes und dessen Meinung sowie Bedürfnisse sind denen der Eltern untergeordnet. Nicht selten wird der autoritäre Erziehungsstil durch körperliche Züchtigung an den Kindern manifestiert. Daher gilt dieser Erziehungsstil als nicht förderlich für die gesunde Entwicklung von Kindern. Schadet ein Klaps?

Wird ein Kind autoritär erzogen, so muss es oft hohen Erwartungen gerecht werden. Diese gelten meist für sein Verhalten, aber auch für Sauberkeit und Ordnung sowie dem absoluten Gehorsam.

Die Rahmenbedingungen und Kriterien für die autoritäre Erziehung werden ausschließlich von den Eltern festgelegt. Diese stellen dabei die eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen in den Vordergrund, doch in der Regel entsprechen diese nicht denen eines Kindes.

Kann ein Kind diesen Regeln nicht gerecht werden oder ist es ungehorsam, so wird es in hohem Maß bestraft, auch teilweise durch körperliche Züchtigung. Mit Drohungen aber auch durch Einschüchterung setzen die Eltern ihre strengen Vorgaben durch.

Die Nachteile der autoritären Erziehung wiegen schwer

Obwohl ein Kind durch einen autoritären Erziehungsstil eine ganz spezielle Form der Sicherheit genießt, sind nach heutiger Erkenntnis keine weiteren Vorteile dafür bekannt. Ein Kind weiß zwar genau, in welchen Grenzen es agiert und welche Folgen sein Handeln haben wird, aber es wird sich nie frei entfalten können. Ein klarer Nachteil der autoritären Erziehung ist, dass die Kinder emotional vernachlässigt werden. Denn obwohl die Eltern freundlich gegenüber den Kindern sind, bleiben sie in der Regel unpersönlich. Dank der Befehle durch die Eltern entwickeln Kinder in einer autoritären Erziehung kaum Selbstwertgefühl. Sie sind in ihrem Handeln und Denken massiv eingeschränkt. Spontanes Verhalten oder gar Kreativität und Individualität sind ihnen meist fremd, schließlich wurden ihnen für sämtliche Lebenssituationen Normen und Handlungsvorgaben diktiert.
Warum es wichtig ist die Kreativität bei Kindern zu fördern

Kinder autoritärer Erziehung können zu Aggressivität neigen

Ein gravierendes Problem ist außerdem die Neigung der Kinder zu aggressivem Verhalten. Oft suchen Sie nach Aufmerksamkeit und werden auffällig, insbesondere gegenüber schwächeren Kindern. Nicht nur in der schmalen sozialen Kompetenz fallen Kinder autoritär erziehender Eltern auf. Immer wieder ist auch ihr Sprachverhalten markant, dass sich stark ichbezogen zeigt. Ständig stellt es sich in den Vordergrund, wirkt besserwisserisch. Aufgrund der diktatorischen Forderungen ihrer Eltern und typischer Handlungsvorgaben sind die Kinder zudem erfahrungsgemäß häufig in ihrer Selbstständigkeit deutlich eingeschränkt.

Autoritäre Erziehung - Kaum emotionale Unterstützung

Dem besonderen Bedürfnis der Kinder nach emotionaler Sicherheit kommt der autoritäre Erziehungsstil kaum nach. Emotionale Distanz ist für die Eltern wichtig, um bei dieser Art der Erziehung langfristig Erfolge zu erzielen und bedingungslosen Gehorsam zu erreichen. Dies ist ein Grund, warum die Kinder später zu Schwierigkeiten bei sozialen Kontakten neigen.

Tadel und Zurechtweisung aber auch Grenzen und Lob beinhalten die meisten Erziehungsstile. Dennoch kommt nach Meinung vieler Eltern beim autoritären Erziehungsstil die Wärme und Geborgenheit sowie die Erziehung der Kinder zu selbstständigen verantwortungsvollen Erwachsenen zu kurz. Eltern, die ihre Kinder im autoritären Stil erziehen, haben meist am eigenen Leib diese Erfahrung gemacht und geben weiter, was sie in ihrer eigenen Kindheit erlernen mussten.
Was denken Sie über eine autoritäre Erziehung der Kinder? In unserem Forum für Kindererziehung können Sie die Erziehungsstile diskutieren. In unserem Verzeichnis finden Sie auch einige Adressen zum Thema Erziehungsberatung.
Text: C. D. / Stand: 12.10.2019

Lesenswerte Artikel:

Erziehungsstile:

Erziehungstipps:

Kinder: