Hitzewallungen in der Schwangerschaft

In diesem Artikel erklären wir welche Ursachen Hitzewallungen in der Schwangerschaft haben und was gegen Hitzewallungen hilft.

Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!

Schwanger - Und plötzlich wird es warm

Schwangere hat Hitzewallungen
Bei Hitzewallungen in der Schwangerschaft kann ein Spaziergang an frischer Luft helfen - Foto: © Halfpoint

Jede Schwangerschaft verläuft unterschiedlich und während manche Frauen in dieser Zeit kaum über Beschwerden klagen, leiden andere unter morgendlicher Übelkeit, geschwollen Füßen, häufigen Schweißausbrüchen oder Hitzewallungen. Grund dafür ist meistens ein veränderter Stoffwechsel. Zwar lassen sich Hitzewallungen in der Schwangerschaft nicht gänzlich vermeiden, aber mit einigen Hausmitteln kann man sich wenigstens etwas Erleichterung verschaffen.

Ursachen für Hitzewallungen in der Schwangerschaft

Hitzewallungen können zwar recht unangenehm sein, sind aber letztendlich unbedenklich, sofern sie nicht aus einer Erkrankung resultieren. Immerhin ist eine Schwangerschaft eine gewisse Belastung für den Organismus der Frau und somit bleiben Beschwerden in dieser Zeit auch nicht aus. Neben Schlaflosigkeit, Übelkeit, Harndrang oder Wassereinlagerungen an den Füßen sind Hitzewallungen die Beschwerden die am häufigsten vorkommen. Das liegt nicht an der Jahreszeit oder überheizten Räumen, sondern meistens an einer Umstellung im Hormonspiegel. Diese hat zur Folge, dass sich Gefäße unter der Haut unvermittelt weiten und damit mehr Blut aus der Körpermitte durch die Haut fließt. Bei der betroffenen Frau äußert sich dieser Vorgang als plötzlicher Hitzeschub.
Weitere Schwangerschaftsbeschwerden

Was hilft gegen Hitzewallungen in der Schwangerschaft?

Als einfachste Maßnahme gegen Hitzewallungen empfiehlt es sich, leichte und luftige Kleidung aus Baumwolle oder Leinen zu tragen. An kälteren Tagen werden am besten mehrere Kleidungsstücke übereinander angezogen, dann können bei auftretender Hitze einige abgelegt werden. (Schicke Umstandsmode) Kommt es in geschlossenen Räumen zu Hitzewallungen, hilft es meistens, am offenen Fenster frische Luft zu tanken. Nikotinhaltige Getränke und sehr stark gewürzte Speisen können unter Umständen das Schwitzen verstärken und sollten daher vermieden werden. (Ernährung in der Schwangerschaft) An sehr warmen Tagen regulieren Fußbäder in kaltem Wasser den Stoffwechsel und es wird weniger geschwitzt. Etwas Erleichterung, wenn man unterwegs ist, verschaffen auch kleine Ventilatoren, die in jede Handtasche passen und durch Batterien mit Energie versorgt werden. Hilfreich für die Abkühlung außer Haus sind außerdem mit Wasser gefüllte Sprühflaschen.

Auch das kann bei Hitzewallungen Linderung verschaffen:

  • Kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen
  • Vor dem Schlafen das Schlafzimmer ordentlich lüften und evtl. bei offenem Fenster schlafen
  • Kühlakku auf Kopf oder Handgelenke legen
Text: H. J. / Stand: 15.11.2017

[Bitte beachten Sie: Unsere Artikel können nicht den Rat eines Arztes ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte immer an einen Arzt Ihres Vertrauens!]

[ Zum Seitenanfang ]

Erkrankungen in der Schwangerschaft

Schwangerschaftsverlauf

Mehr zum Thema Schwangerschaft