Taschengeld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Taschengeld

      Hallo,

      wir haben für uns ein ganz neues Situation.
      Mein Sohn bekommt seit einiger Zeit Taschengeld und kauft z.B Eis für sich selbst. Er holt eine Packung mit 6 Tüten nach Hause und will er ganz alleine essen. Na klar, das ist sein eigenes, schließlich hat er mit eigenem Geld bezahlt, trotzdem...

      Bei uns war NOCH NIE, MEINS und DEINS nur UNS! Ich hoffe, drücke ich mich richtig aus, und versteht ihr, was ich sagen will.

      Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie soll ich damit umgehen. Es gibt im meinen Kühlschrank, was nicht mir gehört, was ich nicht essen darf. Und vor allem mit seinem jüngeren Bruder nicht teilen darf. Natürlich isst der ältere dann, als der jüngere sehen kann, und dann kommt das Problem. Der jüngere möchte auch Eis essen, aber bekommt er nichts.

      Die Situation gefällt mir gar nicht, und wenn ich an Zukunft denke, es wird später wahrscheinlich noch schlimmer. Vielleicht sollten wir noch jetzt am Anfang irgendwelche Regeln aufstellen über ihr eigenes Geld, aber weiß ich nicht welche und wie...

      mfG
    • Regeln würde ich da nun nicht aufstellen.
      Ich verstehe was du meinst,dein Sohn will nicht teilen, aber da würde ich anders rangehen!

      Du musst selber Eis kaufen und gibst dem Bruder eines, wenn der andere eines isst und keines abgeben will. Will er dann eines von dir, sagst du ihm, warum soll ich dir ein Eis abgeben, du gibst deinem Bruder und mir doch auch nichts ab. Und dann gibst du ihm keines.
      Glaube mir,danach wird er teilen!
    • Ich seh das ein wenig anders....ich kann verstehen k.eva, das du dir wünschen würdest das er seinem Bruder was abgibt. Aber warum sollte er denn wenn es von seinem Geld bezahlt wurde? Ihr gebt ihm Taschengeld, dann darf er darüber entscheiden was er kauft und mit wem er seinen Reichtum teilen möchte. Ist doch ganz normal. Wir als Erwachsene entscheiden doch auch was wir von unserem Lohn kaufen und wem wir was abgeben.


      Wie gesagt, verstehen kann ich es , weil du die Konstellation Brüder siehst. Hier würde ich ansetzen- setzt euch zusammen und sprecht drüber was der eine für den anderen empfindet und wie sie sich gegenseitig unterstützen können. Erkläre ihnen warum es dir wichtig ist das sie untereinander teilen und füreinander da sind.

      Warum gebt ihr dem jüngeren( wie alt ist er nochmal?) kein Taschengeld?


      Bei uns bekommen beide Kinder altersentsprechend Geld. Wenn meine Tochter sich Süßes kauft, gibt sie ab und zu was ab. Wenn nicht, auch nicht schlimm, wenn Sohnemann sein Geld für anderen Kram ausgegeben hat- Pech, denn es war seine Entscheidung. Ich denke über Taschengeld sollten die Kinder dann wirklich selbst entscheiden dürfen was sie damit machen. Nur so lernen sie- sonst braucht man ihnen keins geben- kauft das Zeug selbst und verteilt es aber dann lernen sie nix.
      "Wir werden aus den schönsten Träumen gerissen, um so manchen Alptraum zu erleben!"
    • Oh, das ist eine schwere Situation! Ich verstehe deinen Sohn ( warum soll er vom knappen Taschengeld noch was abgeben?), ich verstehe aber auch deine Einstellung!

      Wie wäre es, wenn du das Taschengeld teilst: In "persönliches Taschengeld" und "gemeinsames Taschengeld"?

      Beispiel: Kind bekommt jetzt 10 Euro in der Woche: 7 Euro persönliches Taschengeld für Kino, Sparen für große Anschaffungen, Eis für unterwegs ....
      3 Euro gemeinsames Taschengeld für jedes Kind = 6 Euro für gemeinsame Ausgaben für Eis / Süßigkeiten für zu Hause, gemeinsames Spielzeug, Videos usw. ... -
      Den gemeinsamen Betrag können die Eltern zum Anreiz noch um X % erhöhen, so dass es sich für die Kids auch lohnt Geld in einen Topf zu schmeißen.
      So lernen die Kinder zu teilen, gemeinsam zu entscheiden und es gibt weniger Streit / Neid - Obs klappt weiß ich nicht - wäre mein erster Lösungsansatz!

    © 2008 - 2017 - Ein Forum für Eltern und Familie von Familie-und-Tipps.de