Die Jugendfeier

Jugendliche bei der Vorbereitung auf die Jugendfeier
Vorbereitung auf die Jugendfeier - Foto: © prudkov

Was ist eine Jugendfeier?

Erfahren Sie in diesem Artikel was eine Jugendfeier ist, wer daran teilnehmen kann und wie hoch die Kosten für eine Jugendfeier sind.

Die Jugendfeier - Eine Alternative zur Firmung oder zur Konfirmation

Der Übergang vom Jugend- ins Erwachsenenalter wird in vielen Kulturen und Religionen festlich begangen. Immerhin handelt es sich um einen wichtigen Schritt im Leben des jungen Menschen. Während beispielsweise Anhänger des katholischen Glaubens die Firmung und Mitglieder der evangelischen Kirche die Konfirmation feiern, werden Jugendfeiern, auch Jugendweihen genannt, zumeist von humanistischen Organisationen, speziellen Vereinen und freireligiösen Gemeinden veranstaltet. Lesen Sie hier, wer an einer Jugendfeier teilnehmen kann, wo man sich dafür anmeldet und wie sie abläuft.

Wer nimmt an einer Jugendfeier teil und wo meldet man sich dafür an?

An einer Jugendfeier nehmen Teenager im Alter zwischen 13 bis 15 Jahren teil, die ihren Eintritt in die Welt der Erwachsenen feierlich begehen möchten. Die Anmeldung für die Jugendfeier ist entweder einzeln oder durch komplette Schulklassen möglich, sofern sich Eltern und Schüler entschieden haben, gemeinsam zu feiern. Veranstalter der Jugendfeiern sind meist humanistische Verbände.

Wie hoch sind die Kosten für eine Jugendfeier und wann muss man sich anmelden?

Die Kosten für die Jugendfeier unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter und liegen meistens zwischen rund 80 bis 150 Euro pro Teilnehmer. In diesem Betrag sind in der Regel einige Vorbereitungsveranstaltungen, die Festveranstaltung und eine Urkunde enthalten. Eltern, Geschwister und andere Gäste müssen sich für den Festakt meistens gesondert anmelden und eine Eintrittskarte kaufen. Die Anmeldungen für die Jugendfeier erfolgen häufig ab Januar des Vorjahres, wobei sich die Anmeldefristen der einzelnen Anbieter unterscheiden können. Die genauen Termine können der jeweiligen Website entnommen oder telefonisch erfragt werden.

Die Jugendfeier - nicht nur ein Festakt, sondern eine Reihe von Veranstaltungen

Die Jugendfeier gipfelt in einem Festakt, für den die Veranstalter üblichweise besonders schöne Orte auswählen. In Berlin wird beispielsweise durch den Humanistischen Verband Deutschlands gern der Friedrichstadt-Palast in Mitte für diese Veranstaltung genutzt. Mit der Festveranstaltung allein ist es jedoch nicht getan, denn in der Regel geht ihr eine mehrmonatige Vorbereitungszeit voraus. In dieser erhalten die Jugendlichen die Chance, an verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen, die aber nicht verpflichtend sind. Häufig handelt es sich um Programme, die durch Partner des Veranstalters aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft zusammengestellt werden. Das Vorbereitungsprogramm beinhaltet gemeinsame Ausflüge und Bildungsfahrten, Diskussionen zu wichtigen Themen unserer Zeit sowie viele Veranstaltungen rund um das Erwachsenwerden.
Text: H. J. / Stand: 27.04.2017

[ Zum Seitenanfang ]

Weitere Familienfeiern