Münster: Kinder-Uni startet bald

Kinder-Uni - So macht Lernen Spaß

Schüler in der Schule Foto: © Picture-Factory

Zum Ende des Sommers ändert sich auch die Freizeitgestaltung vieler Familien. Wer bislang häufig im Freibad war oder seine Nachmittage auf Spielplätzen und in Parks verbracht hat, muss sich nun langsam von der warmen Jahreszeit mit Schönwetter-Garantie verabschieden. Was aber tun mit Kindern, die gerne etwas erleben wollen? Eine Antwort liefert die Kinder-Uni, die nun am siebten September an der Universität in Münster startet. Lesen Sie auch: Wissbegierige Kinder

Interessante Vorträge für kluge Kids

Geplant sind auch in diesem Jahr verschiedene Vorlesungen für Kinder, die im Hörsaal H um 16:15 Uhr starten. Wer kurzfristig kommen möchte, kann das gerne tun, denn eine vorherige Anmeldung muss nicht sein. Zu sehen sein werden Vorträge zu Themen wie Pubertät und Laser-Technik. Weiter geht es außerdem am 9. November mit Vorlesungen rund um den Nationalsozialismus und am 14. Dezember mit dem Thema digitale Kommunikation. Weitere Termine fallen auf den 18. Januar und den 15. Februar. Hier geht es dann um den Zirkus und die Arktis.

Wissen kommt gut an

In aller Regel sind die Vorlesungen der Kinder-Uni gut besucht. Eltern müssen sich daher nicht sorgen, dass sie und ihre Kinder die einzigen Anwesenden sein werden. Für Kinder bietet die Veranstaltung ein spannendes Wissensprogramm, das sich ganz bewusst vom Lernstoff in Schulen unterscheidet. So soll die Kinder-Uni Freude am Lernen wecken, Neugier fördern und älteren Schülern zeigen, dass ein Studium sehr interessant sein kann. Wer nicht in der Nähe von Münster wohnt, sollte sich im eigenen Umfeld informieren. Es gibt nämlich zahlreiche weitere Hochschulen, die mit einem ähnlichen Angebot aufwarten. (Kinder fürs Lernen begeistern)

Lesen Sie auch unseren neusten Artikel: Lesemuffel – Kinder zum Lesen bringen

Foto: © Picture-Factory