Das perfekte Schulfrühstück: So fällt auch Lernen leichter

Ein perfektes Schulfrühstück
Foto: © karepa

Das tagtägliche Zubereiten des Schulbrotes für die eigenen Kinder gehört für Mütter und Väter zum festen Ablauf. Auch nach dem Wechsel vom Kindergarten in die Schule kommt daher immer wieder die Frage nach den wichtigsten Bestandteilen eines gesunden Frühstücks auf. Eltern, deren Kinder nun kurz vor der Einschulung stehen, sollten sich daher schon jetzt informieren und starten gut gerüstet in die neue Lebensphase.
(Lesen Sie auch: Essen fürs Gehirn)

Gesunde Energie für kleine ABC-Schützen

In den Kühlregalen locken kleine Joghurtdrinks, Riegel und vermeintlich hochwertige Snacks, die sich ganz nach den Bedürfnissen von Kindern in der Schule richten sollen. In Wirklichkeit jedoch stecken in solchen Produkten meist viele Zusatzstoffe und Zucker ohne Ende. Der Zucker wiederum macht das Schulfrühstück zwar zum leckeren Spaß, lässt den Blutzuckerspiegel jedoch nach einem rasanten Anstieg ebenso schnell wieder absinken. Die Folge: Müde Kinder, deren Magen schon kurz nach der Pause wieder knurrt. Lernen macht so sicherlich keinen Spaß. (Kinderlebensmittel – Sinnvoll oder schädlich?)

Die Basics für das Schulfrühstück

Um ein gesundes Frühstück zuzubereiten, das Kindern ausreichend Energie für den Schultag liefert, sollten Eltern sich auf ballaststoffreiche und ebenso nährstoffreiche Lebensmittel konzentrieren. Vollkorntoast, gesunde Aufstriche, Putenbrust und Käse, Nüsse, frisches Obst sowie Gemüse schmecken auch Erstklässlern und sorgen für einen stabilen Blutzuckerspiegel. Ganz nebenbei erhalten Kinder hierdurch wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die das Gehirn auf Trab bringen. In die Trinkflasche gehört statt Saft und Limonade Mineralwasser und ungesüßter Tee. Auf diese Weise unterstützen Eltern ihre Kinder nicht nur beim Lernen, sondern verhindern auch die Entstehung unerwünschten Übergewichts.
Mehr Ideen für Gesunde Pausenbrote für Kinder

Lesen Sie auch unseren neusten Artikel: Kindern den Umgang mit Tieren beibringen

Foto: © karepa

Lesenswerte Artikel in unserem Familienportal: