Kinder und ihre unendlichen Fragen…

Kinder entdecken die Welt auf ihre Weise und dazu gehören natürlich auch viele Fragen an die Eltern. Wer ein sehr wissbegieriges Kind hat, wird es schwer es einfach mal für eine Zeit „vor dem Fernseher zu parken“. Es schaut sich zwar den Film an, kommt aber danach mit tausend Fragen wieder. Es ist in manchen Situationen natürlich nicht einfach die Fragen zu beantworten, doch sollte man sich dafür immer Zeit nehmen. Sollte es in dem Moment der Fragestellung unpassend sein oder Sie einfach keine Antwort wissen, scheuen Sie sich nicht die Frage zu notieren und sie später zu beantworten. Das ist allemal besser als dem Kind gar keine oder eine falsche Antwort zu geben. Auch Eltern sind schließlich nicht allwissend! Und manchmal ist man schon erstaunt mit welchen Dingen sich die Kinder beschäftigen. Beim Warten auf den Weihnachtsmann kommen dann so Fragen wie:

  • Wo wohnt der Weihnachtsmann?
  • Wie kommt der Weihnachtsmann zu uns, wenn gar keine Schnee liegt?
  • Wie kann es sein, dass der Weihnachtsmann an zwei Orten gleichzeitig ist?
  • Warum kommt der Weihnachtsmann im Shoppingcenter, Kindergarten, Schule…. schon und zu Hause muss ich bis zum Heiligabend warten?

Na haben Sie eine Antwort darauf? Nach kurzem Überlegen wird einem sicher was einfallen, aber man soll die Kinder ja auch nicht veralbern. Sollten Sie keine Antwort auf die Frage Ihres Kindes haben, können Sie doch auch mal gemeinsam nach der Antwort suchen. Dazu eignet sich natürlich das Internet oder ein Kinderlexikon, in dem alles kindgerecht erklärt wird. Und genau darauf sollten Sie bei Ihren Antworten auch achten. Sie sollten dem Kind alles so erklären, dass es die Antwort auch versteht. Umso kleiner die Kinder, umso oberflächlicher kann die Antwort ausfallen.
Und wenn Sie so ein wissbegieriges Kind haben und noch ein Weihnachtsgeschenk brauchen, sollten Sie überlegen, ob nicht ein Abo für ein Kinder Wissensmagazin für strahlende Augen sorgt. Auch ein Lernspiel bzw. Lernapps oder ein Besuch im Lieblingsmuseum sind sicher gern gesehen.
Mehr zum Thema Wissbegierige Kinder