Forscher sind sich einig: Kinder und Haustiere können enge Freunde werden

Die beliebtesten Haustiere für Kinder
Foto: © absolutimages

Viele Eltern sind ewige Diskussionen rund um den Wunsch nach einem Haustier gewohnt. Ein süßer Hund, ein flauschiges Kaninchen oder eine getigerte Katze stehen immer wieder ganz oben auf der Wunschliste. Während sich Eltern im Zwiespalt befinden und einerseits Wünsche erfüllen, sich andererseits nicht noch mehr Arbeit ins Haus holen möchten, spricht sich die Cambridge Universität nun für Haustiere aus. Mehr zum Thema Haustiere für Kinder

Mehr Zufriedenheit für Kinder

Wie die Forscher herausfanden, kann die Qualität der Bindung zwischen Kind und Tier bislang ungeahnte Intensität annehmen. Auch die kindliche Entwicklung wird durch Samtpfote, Fellnase und Langohr stark beeinflusst. So sind Kinder, die ein Haustier besitzen, oft zufriedener und verfügen über eine bessere Sozialkompetenz. Dies liegt vor allem daran, dass das eigene Tier Kinder nicht verurteilt und kritisiert, sondern sie ohne Vorbehalte bedingungslos liebt. Um diese Fakten zu untermauern, befragten die Experten zwölfjährige Kinder aus rund 77 Familien. Die meisten Kinder gaben zu, dass die Bindung zu ihren Haustier sogar enger sei als die zu ihren Geschwistern. (Soziale Entwicklung des Kindes)

Das Haustier als Vertrauens-Partner

Vor allem Hunde schnitten in der Untersuchung gut ab. Viele Kinder berichteten, dass sie ihren Haustieren Geheimnisse und Sorgen anvertrauen, die sie nicht mit Familienmitgliedern teilen wollen. Vor allem für Mädchen stellten ihre Haustiere eine besondere soziale Stütze dar. Eltern, die sich in diesen Tagen mit der Entscheidung für oder gegen ein Haustier beschäftigen, sollten diesen Punkt nicht vergessen. So sind Haustiere nach offizieller Expertenmeinung tatsächlich gut für die psychische und emotionale Entwicklung. Dennoch sollten die Erwachsenen der Familie nicht vergessen, dass Kinder nicht die volle Verantwortung für ein Tier tragen können.

Lesen Sie auch unseren neusten Artikel: Wie oft Baby baden?

Foto: © absolutimages