Ausflugstipps für trübe Tage

Was unternehmen an regnerischen Tagen?

See und Wald
Foto: © Tkni

Ein verregnetes Wochenende, ein nasskalter Ferientag – da möchte man lieber zu Hause bleiben. Umso länger die Ferien, umso schneller kommt Langeweile auf. Aber das muss nicht sein! Es gibt vieles was man unternehmen kann!

Unternehmungen an trüben Tagen

Wer möchte an kalten oder regnerischen Tagen lange draußen rumlaufen? Also irgendwas suchen was „drinnen“ ist. Da fallen einem natürlich als erstes Museen ein! So ein Museumsbesuch ist gar nicht mehr so langweilig wie man das früher als Kind vielleicht empfunden hat. Viele Museen bieten heute auch ein Programm für Kinder an. (Zum Beispiel das Hygienemusem Dresden)
Apropos Kinder: Damit diese sich mal wieder so richtig austoben können, ohne dass die Nachbarn sich gleich wegen Kinderlärm beschweren, ist ein Besuch in einem der Indoorspielplätze eine gute Idee. Einmal bezahlen und eine Stunde oder mehr mit anderen Kindern toben – was will man mehr? Und das Gute dabei – die Eltern haben mal ein paar Minuten für sich!
Immer wieder beliebt ist natürlich auch ein Kinobesuch. Tipp: Manche Kinos haben einen sogenannten „Kinotag“ an dem die Karten preiswerter sind.

Nur die harten kommen in den Garten…

So lautet ein beliebtes Sprichwort. Denn nicht nur weil es kalt oder ein wenig nass ist, muss man gleich zu Hause bleiben! Ein Waldspaziergang oder eine Fahrradtour machen auch bei weniger schönem Wetter Spaß! Der Vorteil ist dann meist, dass man dann auch wirklich Ruhe hat, weil nicht viele Menschen unterwegs sind. Übrigens sind solche trüben Tage meist auch gut geeignet für einen Besuch der Tierparks! An diesen Tagen, an denen oft nicht viele Besucher kommen, zeigen sich die Tiere gerne mal und gerne auch mal von einer anderen Seite als sonst. Denn auch sie genießen es, wenn mal nicht tausend Leute vor dem Käfig stehen. An besucherarmen Tagen sind die Tierpfleger oft auch bereit ein paar Fragen zu beantworten. So erfährt man manchmal Erstaunliches über sein Lieblingstier.

Foto: Trüber Tag am Scharmützelsee in Bad Saarow (Brandenburg)