Stressfrei durch die Weihnachtsfeiertage

Entspannt Weihnachten feiern

Weihnachtsdeko für stressfreie Weihnachtsfeiertage
Foto: © Picture-Factory

Es dauert nicht mehr lang! Der Weihnachtsabend rückt mit großen Schritten näher. Damit verbunden sind zwangsläufig auch hohe Erwartungen. Besinnlich sollen die Feiertage werden, stimmungsvoll und festlich. In den Vorstellungen findet sich kaum Platz für Last-Minute-Geschenke, zerkochte Klöße, die angebrannte Gans oder weinerliche Kinder. Dennoch kann das Fest den Höhepunkt des Jahres darstellen: Man muss nur aktzeptieren, dass es womöglich nicht perfekt wird!

Stress vermeiden und innere Ruhe finden

Schüttet das Kind sein Glas mit Traubensaft geflissentlich über die festlich gedeckte Tafel und dem Aufschrei folgt sofort der bissige Kommentar der Schwiegermutter, kippt schnell die Weihnachtsstimmung. Hilfreich in solchen Fällen ist eine gewisse innerliche Ruhe. Die gewinnt man am einfachsten, indem man das Fest ruhig angeht. Unnötige Arbeiten dürfen liegen bleiben, Geschenke müssen nicht in letzter Minute besorgt werden und die Gäste dürfen ohne schlechtes Gewissen ein wenig mithelfen. Stattdessen stimmt sich die Familie gemeinsam mit den Vorbereitungen für den Abend auf Weihnachten ein.

Weihnachten ist für Kinder Aufregung pur

Wer am Heiligen Abend in die Stuben schaut, wird kaum noch brave Kinder mit engelsgleichen Gesichtern entdecken, die ruhig und besonnen auf ihr Geschenk warten. Häufiger sieht man die Kinder völlig überdreht durch die Wohnung toben, Geschenke ohne Bedacht aufreißen oder aus Angst vor dem Weihnachtsmann weinen. Für Kinder ist der heilige Abend eben immer eine Ausnahmesituation. Am besten schlafen die Kleinen an diesem Tag lang oder ruhen sich über die Mittagszeit aus. Wenn es gar zu hektisch wird, hilft eine Weihnachtsgeschichte, ein gemeinsames Lied oder ein Spiel mit einem der Gäste. Mehr zum Thema Warten auf den Weihnachtsmann

Der wundervolle Glanz von Weihnachten muss nicht gänzlich verloren gehen, nur weil die eigenen Erwartungen nicht zu 100 % erfüllt werden. Wer gelassen aktzeptiert, dass das Fest vielleicht nicht perfekt wird, genießt eine große innere Zufriedenheit und Dankbarkeit auch an den Festtagen.

Weitere Tipps zum Thema Weihnachtshektik vermeiden

Lesen Sie auch unseren neusten Artikel: Kinder zum Zähneputzen motivieren – So klappts!

Foto: Picture-Factory

Lesenswerte Artikel in unserem Familienportal: