Tipps für ein gelungenes Silvester mit Kindern

Silvester feiern mit Kindern

Feuerwerk für Kinder
Foto: © lienchen020_2

Nur wenige Tage trennen das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel. Familien mit Kindern, die Silvester gemeinsam feiern möchten, wünschen sich häufig einen gemütlichen Abend, der für jedes Familienmitglied etwas zu bieten hat. Damit Mama, Papa und auch die Kinder am Silvesterabend voll auf ihre Kosten kommen, ist ein wenig Vorbereitung wichtig. Auch das Alter der Kinder bestimmt über die Gestaltung des Abends. (Silvesterparty mit Familie)

Silvester mit kleinen Kindern

Kindern unter einem Alter von etwa zehn Jahren fällt es sehr schwer, bis Mitternacht wach zu bleiben und dann das neue Jahr zu begrüßen. Versuchen Eltern, ihre Söhne und Töchter wachzuhalten, endet das nicht selten in Quengeln, Weinen und Stress. Es ist daher nur ratsam, jüngere Kinder rechtzeitig ins Bett zu bringen und dann kurz vor Mitternacht aufzuwecken. Dann haben die Kleinen etwas vorgeschlafen und können gemeinsam mit den Eltern ins neue Jahr starten. Sehr kleine Kinder, die auch an Silvester nicht aufgeweckt werden sollen, freuen sich auch über ein vorgezogenes Feuerwerk. Mit Knallerbsen können Eltern und Kinder dann schon bei Einbruch der Dunkelheit Silvestertradition erleben, ohne auf erholsamen Schlaf verzichten zu müssen. (Silvester mit Baby)

Silvesteressen mit Kindern

Besonders beliebt ist auch bei Kindern das klassische Silvester-Raclette. Die kleinen Pfännchen können mit allerlei leckeren Zutaten von Mais über Ei bis hin zu Pfannkuchenteig gefüllt und am Tisch erhitzt werden. Eltern sollten hier etwas Hilfestellung bieten, damit sich Kinder nicht am heißen Raclettegrill verbrennen. Und soll es nach dem Essen noch nicht gleich ins Bett gehen, helfen Gesellschaftsspiele dabei, die Wartezeit zu verkürzen. Eher ungeeignet ist jedoch das Fernsehen am Silvesterabend, denn häufig machen Filme Kinder müde und sorgen für ein frühzeitiges Ende der Familienparty.

Foto: © lienchen020_2