Jahreswechsel 2020/2021: Alles auf Anfang mitten in der Pandemie?

Silvester 2020

Glücksbringer für Silvester
Tipps für Silvester - Foto: © Kathrin39 - stock.adobe. com

Nicht mehr viele Wochen sind von 2020 übrig. Mit dem Jahreswechsel 2020/2021 verbinden viele Menschen neue Hoffnungen und Pläne, gute Vorsätze werden geschmiedet und so manches Ziel ins Auge gefasst. Silvester steht in diesem Jahr allerdings unter einem ganz anderen Stern als sonst. Wie Familien das Fest für sich nutzen können erklären wir hier.

Nach-der-Pandemie-Liste statt Vorsätzen

Wer sich aktuell mit dem kommenden Jahr beschäftigt, ist nicht ausschließlich guter Stimmung. Schließlich bleibt trotz der nun gefundenen Impfstoffe eine gewisse Unsicherheit. Wie lange die Pandemie noch dauern wird und wie die Einschränkungen 2021 aussehen könnten, ist unklar. Daher bietet sich Silvester 2020 nicht zum Schmieden allzu konkreter Pläne für das Jahr an. Um dennoch einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren, können sich Familien an Silvester zusammensetzen und überlegen, was sie unbedingt nach der Pandemie tun wollen.

Pläne für die Zukunft und ein Blick ins Jetzt

Ein Urlaub in Italien, Pizzaessen mit allen Freunden oder eine riesige Gartenparty? Dinge wie diese zeigen, dass es eine Zeit nach den Einschränkungen geben wird. Das macht das Durchhalten leichter und zeigt außerdem auf, was sich Familienmitglieder wünschen. Am Schluss des Abends bietet sich außerdem eine weitere Liste an. Wer zehn Dinge notiert, für die er oder sie aktuell dankbar ist, wird eines merken: Das Leben bietet selbst in Zeiten wie diesen schöne Dinge.

Lesen Sie auch: Silvester mit Familie feiern – So haben alle Spaß