Halloween feiern – Ja oder Nein?

Halloween mit der Familie

Halloween für Familien
Foto: olgra

In vielen Familien sind Mädchen und Jungen schon jetzt im Halloween-Fieber. Gruselige Kostüme und das Klingeln an fremden Haustüren zum Sammeln von Süßigkeiten sind längst auch in Deutschland angekommen. Nicht alle Eltern sind jedoch einverstanden mit diesem Brauch, der im Laufe der vergangenen Jahre aus den USA über den Atlantik schwappte. Rund um Halloween gilt: Alle Familienmitglieder sollten Spaß am Fest haben. Bestehen berechtigte Zweifel an der Sinnhaftigkeit, so darf auch verzichtet werden. (Infos über Halloween)

Der Sinn von Halloween

Eigentlich kommt der Brauch des Halloweenfestes gar nicht aus den USA, auch wenn er dortzulande besonders intensiv gefeiert wird. Die Kelten waren es, die schon vor vielen Tausend Jahren den Neujahrstag ihres Kalenders dazu nutzten, sich vor umherziehenden Geistern zu schützen. Hierfür verkleideten sie sich selbst als Geister und versuchten sich hierdurch zu schützen. Wer den Ursprung des Festes kennt, wird schnell wissen, dass es sich sicherlich nicht um einen notwendigen Brauch handelt. Nur die wenigsten Menschen glauben an die Verschmelzung des Totenreiches mit dem Reich der Lebenden am 31. Oktober. Ob Halloween gefeiert werden soll, ist also keine Frage des Nutzens. (Halloweenparty für Kinder)

Spaß haben geht auch ohne Grusel

Sind Eltern und Kinder sich einig, kann auch Halloween eine spaßige Gelegenheit sein. Ähnlich wie an Fasching steht hier das Verkleiden im Fokus und bleibt etwas Zeit, können auch Freunde zu einer kleinen Party eingeladen werden. (Essen für die Halloweenparty) Um die Häuser ziehen sollten hingegen nur Eltern mit älteren Kindern, denn mancherorts kann es an Halloween sehr gruselig zugehen. Und soll das Fest gar nicht gefeiert werden, ist das selbstverständlich vollkommen in Ordnung. Dann darf die Tür am 31. Oktober geschlossen bleiben, während es sich Mama und Papa mit den Kindern auf dem Sofa gemütlich machen. Es bleibt also eine Frage der Einstellung, ob Halloween auch im eigenen Leben eine Rolle spielen soll.

Foto: © olgra