Glühwein selbst gemacht

Wie bereitet man Glühwein zu?

Deko für die Weihnachtstage
Foto: © Picture-Factory

Wer dieser Tage auf dem Weihnachtsmarkt schlendert, genießt vor allem den Duft und Geschmack von aromatischem Glühwein. Auch zuhause ist das typische Weihnachtsgetränk schnell zubereitet und oftmals hochwertiger, als die Packung aus dem Supermarkt. In diesen werden nicht selten minderwertige Weine mit viel Zucker gemischt, um den faden Geschmack zu verschleiern. Stattdessen kann es auch in Ihrer Küche weihnachtlich nach Glühwein duften.

Rezept für aromatischen Glühwein

Zutaten:

  • 1 l trockener Rotwein oder Weißwein
  • 40 – 60 ml Rum
  • 2 ungespritzte Orangen in Scheiben
  • Saft von 2 ausgepressten Orangen
  • Schale einer Zitrone fein abgeschnitten
  • 8 Nelken
  • 2 mittlere Stangen Zimt
  • 1 – 2 Stück Sternanis
  • 60 g brauner Kandis krümelig

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Topf langsam erhitzen. Die Temperatur darf keinesfalls die 78 °C übersteigen. In diesem Fall würde der Alkohol verdampfen sowie ein ungesundes und den Geschmack negativ beeinflussendes Zuckerabbauprodukt entstehen. Nach einigen Minuten wird der Glühwein durch ein Sieb abgeseiht und heiß serviert.

Die alkoholfreie Variante für Kinder – Kinderpunsch

Auch die Kleinen lieben in der Adventszeit den Geschmack und den Duft der weihnachtlichen Gewürze. Nach einer Rodelpartie oder einem langen Spaziergang an der frischen Luft, ist heißer Kinderpunsch sehr begehrt.

Zutaten:

  • 1/2 l Traubensaft rot oder Apfelsaft klar
  • 1/2 l roter Früchtetee
  • 1 Zitrone ungespritzt in Scheiben
  • 1 Orange ungespritzt in Scheiben
  • 1 Stange Zimt
  • 4 Nelken

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Topf erhitzen und nach einigen Minuten durch ein Sieb geben. Je nach Geschmack kann der Kinderpunsch mit etwas Honig oder Kandis gesüßt werden.

Bei uns finden Sie auch einige Rezepte für das Backen zu Weihnachten!

Lesen Sie auch unseren neusten Artikel: Ab wann Zähneputzen bei Kindern?

Foto: Picture-Factory