Beantragung von Kindergeld sowie Elterngeld bald online

Kindergeld & Elterngeld online beantragen

Banknoten
Foto: © Coloures-pic

Eltern kennen es: Schon vor der Geburt des ersten Kindes müssen sie sich mit dem Ausfüllen von Anträgen und Sammeln von Unterlagen befassen. Elterngeld sowie Kindergeld können dann direkt in den ersten Tagen nach der Geburt zügig beantragt werden. Ganz leicht war das bisher aber nicht, denn die Dokumente mussten persönlich oder postalisch eingereicht werden. Das könnte sich nun aber ändern.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung

Aktuell befindet sich ein wichtiges Gesetz kurz vor seiner Verabschiedung. Sobald es in Kraft tritt, werden Eltern sowohl das Eltern- als auch das Kindergeld vollständig online beantragen können. Stimmen aus der Politik versprechen außerdem auch die Möglichkeit, weitere Anträge ohne einen Behördengang einreichen zu können. Ob und inwiefern Eltern diesen Service in Anspruch nehmen können, ist derzeit abhängig von der Bereitschaft der Kommunen. Mit dem neuen Gesetz würde sich die deutsche Verwaltungslandschaft sehr viel digitaler und zukunftsfähiger positionieren.

Elterngeld: Anträge weiterhin sorgfältig erstellen

Die Option der Online-Beantragung stellt eine große Erleichterung für viele Eltern dar. Nicht vergessen sollten sie dennoch, dass das Ausfüllen und Zusammenstellen des Antrages für Elterngeld auch künftig mit großer Sorgfalt erfolgen sollte. Schließlich gilt es, verschiedene Modelle auszuwählen, finanzielle Fragen korrekt zu beantworten und so zu einem möglichst vorteilhaften Ergebnis zu gelangen. Hier lohnt sich die Inanspruchnahme von Beratung durch Experten, um kein Geld zu verschenken. Beim Kindergeld verhält sich das etwas unkomplizierter. Es gelten weiter fixe Beträge.