Achtung Schulanfänger! Autofahrer aufgepasst!

Kind auf den Schulweg vorbereiten

Bunte Kinderhände zum Schulanfang
Foto: © drubig-photo

Bunte Ranzen, wippende Zöpfe und coole Baseballkappen – jetzt sind sie wieder unterwegs, die Jungs und Mädchen, welche dieses Jahr eingeschult wurden. Enthusiastisch stürmen sie die Grundschulen und viele von ihnen bestreiten bereits in den ersten Wochen den Schulweg allein. Und genau hier lauern viele Gefahren, welche nicht unterschätzt werden dürfen. Sicherer Schulweg für Schulanfänger

Tempo runter, bitte!

Schulanfänger sind auch Verkehrsanfänger. Auf Grund ihrer Größe fällt es ihnen schwer, über parkende Autos hinwegzusehen und daher treten sie häufig unvermittelt zwischen den PKWs auf die Straße. Dazu noch oftmals in ein angeregtes Gespräch vertieft bleibt die Achtsamkeit auf der Strecke und die Kleinen bringen sich so in Gefahr. Autofahrer sollten dies bedenken und besonders im Bereich der Schulen die angegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen (meist Tempo 30 oder gar Schrittgeschwindigkeit) unbedingt beachten. Mehr zum Thema Verkehrserziehung für Kinder

Geschwindigkeitskontrollen – mit Hilfe der Schüler

Um besonders die Schulanfänger zu schützen, führt die Polizei gerade jetzt wieder vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durch. Immer häufiger wird sie dabei von jungen Schülerinnen und Schülern unterstützt. Diese sprechen die Temposünder direkt an und weisen auf die Gefahren einer überhöhten Geschwindigkeit hin. Die Praxis zeigt, dass sich viele Autofahrer einsichtiger zeigen, wenn sie von den Kindern selbst auf ihr Fehlverhalten angesprochen werden.

Wichtig: eine gute Sichtbarkeit

Auch die Eltern der ABC-Schützen können einiges dafür tun, den Schulweg ihrer Kinder sicherer zu gestalten. So sollte dieser unbedingt gemeinsam geübt und mögliche Gefahrenquellen umschifft werden. Lieber einen Umweg in Kauf nehmen und dafür über die Ampel gehen, als eine viel befahrene Straße einfach so überqueren zu müssen. Reflektoren an Ranzen und Bekleidung sorgen für eine gute Sichtbarkeit. Leider weist der Standardranzen meist nur eine unzureichend große reflektierende Fläche auf. Zusätzlich angebrachte Reflektoren oder Blinklichter erhöhen dann die Sicherheit deutlich. Weitere Infos zum Thema Schulranzen

Foto: drubig-photo