Harmonietest für das Brautpaar

Brautpaar und Gäste
"Gleich kommt der Harmonietest..."
Foto: © Kzenon

Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Was benötigt man für den Harmonietest?

  • Bettlaken
  • Schere
  • Strampelanzug
  • Nadel und Faden
  • Lätzchen
  • Essen und Getränke

Wie wird der Harmonietest gespielt?

Bei diesem Spiel unterhalten die Brautleute die Gäste der Feier. Die Vorbereitungen sind etwas aufwändiger, aber lohnen sich für den riesigen Spaß.

Ein Bettlaken wird vorbereitet. Dafür werden fünf Löcher hineingeschnitten. Jeweils zwei für Arme und "Beine" und eines für den Kopf eines angedeuteten Babys. Als Körper wird ein Strampler aufgenäht.

Bei dem Spiel sitzt der Bräutigam auf einem Stuhl, die Braut sitzt oder steht dahinter. Der Bräutigam steckt seine Arme durch die unteren Löcher, als Beine des Babys und den Kopf durch das obere Loch. Die Braut steckt die Arme durch die oberen Löcher als Hände des Babys. Ihr Kopf befindet sich unter dem Laken, sie kann also nichts sehen.
Nun wird dem Baby (also dem Bräutigam) ein Lätzchen umgebunden und die Braut muss ohne etwas zu sehen, ihren Mann füttern. Das Ganze kann eine ziemliche Schweinerei ergeben, denn die Hochzeitsgäste rufen ständig Anweisungen zu. Zum Beispiel: den Löffel mit dem Pudding mehr links, das Glas Bier muss höher oder schneller...
Text: C. D. / Stand: 11.04.2019

Oder suchen Sie noch einige Kindergeburtstagsspiele? Auch da haben wir mal ein paar Vorschläge zusammengestellt.

Weitere Beziehungsthemen:

[ Zum Seitenanfang ]