Partnersuche nach der Trennung

Paar beim ersten Date im Restaurant
Nach der Trennung wieder auf Partnersuche
Foto: © Minerva Studio


Inhaltsverzeichnis dieses Artikels:

Tipps für die Partnersuche

Ein Gefühlschaos aus Trauer, Wut oder Enttäuschung prägt oftmals die erste Zeit nach der Trennung.

Viele Menschen, die von ihrem Partner verlassen wurden, neigen dazu, schnell auf Partnersuche zu gehen, um die entstandene Lücke zu füllen. Wichtig ist es jedoch, die Trennung zu akzeptieren, denn wer mit seinem Ex-Partner noch nicht abgeschlossen hat, ist nicht offen für eine neue Beziehung. Mehr zum Thema Verlassene Frauen und Verlassene Männer

Die alte Beziehung hinter sich lassen

Wie lange die Phase der Akzeptanz dauert, ist unterschiedlich. Hier kommt es unter anderem darauf an, von wem die Trennung ausging. Wer sich von seinem Partner getrennt hat, beschäftigt sich schon länger mit dem Gedanken an einen Neuanfang und ist vermutlich eher bereit, sich auf etwas Neues einzulassen. Für den verlassenen Partner hingegen kommt die Trennung unvermittelt, er befindet sich in der ersten Phase zunächst in einem Schockzustand und die Verarbeitung der Trennung gelingt nur langsam. Wann die Zeit gekommen ist, sich nach einem neuen Partner umzuschauen, ist individuell verschieden. Jeder sollte sich zunächst die Zeit nehmen, die er braucht, um den Ex-Partner loszulassen. Hier ist Ehrlichkeit sich selbst gegenüber gefragt, denn vermutlich haben auch eigene Verhaltensweisen zur Trennung beigetragen. Wer sich seiner Fehler bewusst ist, kann diese in einer neuen Partnerschaft vermeiden. (Tipps gegen Liebeskummer)

Das führt häufig zur Trennung

Möglichst unverkrampft und locker auf Partnersuche gehen

Kreisen die Gedanken nicht mehr um den Ex-Partner, ist die Vergangenheit abgeschlossen und die Lebensenergie kehrt zurück. Wer sich nun auf die Suche nach einem neuen Partner macht, sollte das Ganze möglichst unverkrampft und entspannt angehen. Unsicherheiten sind absolut normal und so sollten Erwartungen an die ersten Treffen nicht allzu hoch geschraubt werden. Unter Druck funktioniert die Suche nach einer neuen Liebe nicht. Wichtig ist, sich Zeit zu lassen, die gemeinsame Zukunft mit einem neuen Partner muss keinesfalls beim ersten Date geplant werden. (Tipps für das Blind Date) Es ist besser, zunächst einmal viele unterschiedliche Menschen zu treffen. Viele suchen unbewusst nach einem Partner, der dem Ex ähnelt. Die bekannte Psychotherapeutin Dr. Doris Wolf rät, die Auswahl potentieller Partner ganz bewusst zu treffen und auch neugierig auf die Menschen zu sein, die ganz anders als der Ex sind. Überzogene Ansprüche an den neuen Partner sind wenig hilfreich, Suchende sollten sich bewusst sein, dass Kompromisse in einer Partnerschaft unterlässlich sind. Nützlich kann es sein, vor der Partnersuche realistische Kriterien zu definieren - ist der Funke übergesprungen ist es kein Problem, einen Teil der Ansprüche einfach über Bord zu werfen!
Und wie sollte man den neuen Partner den Kindern vorstellen?
Text: A. H. / Stand: 27.07.2019

Weitere Beziehungsthemen: